Schweizer Bergsteiger-Kalender 1998

Seit 20 Jahren begeistert der im Posterformat erscheinende Schweizer Bergsteiger-Kalender alljährlich unzählige Bergfreunde.

Die Grundlage für diesen beliebten Bergkalender bilden erstklassige Aufnahmen des weit über die Landesgrenze hinaus bekannten und in nationalen und internationalen Foto-wettbewerben ausgezeichneten Bergfotografen Robert Bosch aus Oberägeri.

Der Schweizer Bergsteiger-Kalen-der zeigt vorwiegend Aufnahmen aus den Schweizer Alpen, hin und wieder auch aus dem Montblanc-Gebiet.

Folgende Merkmale zeichnen den Schweizer Bergsteiger-Kalender besonders aus: das randangeschnit-tene Grossbildformat von 35 x 47 cm, die auf separaten Textblättern reproduzierten Kartenausschnitte und Gebietsbeschreibungen der einzelnen Bilder, die Tourenvorschläge und Angaben über Karten und Führer. Das Kalendarium lässt sich unabhängig von den zwölf Kalenderbildern umblättern und erlaubt dadurch eine individuelle Bildfolge.

Herausgeber: Meier Schaffhausen, Graphisches Unternehmen, 8201 Schaffhausen. Der Kalender kann direkt dort oder auch in Buchhandlungen und Papeterien bezogen werden.

PR-Textm Silvretta-Tourenbindung « easy go » mit fünfjähriger Bruchgarantie Die langjährige Konstruktions- und Produktionserfahrung der Firma Suvretta wurde im Projekt « easy go » durch die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Technischen Universität Dresden sowie zahlreiche Untersuchungen anderer Universitäten unterstützt.

Die erste « easy go»-Serie lief im September 1997 an - ab Oktober ist die Bindung im Sportfachhandel erhältlich.

Nähere Produktinformationen bei: Suvretta sherpas Sportartikel GmbH, Tel. 0049/8131/9820-57, Fax 0049/ 8131/93737 PR-Textm Der Schweizer Bergsteiger-Kalender 1998 Backup - Lebensretter im Gepäck Der « BackUp » lässt sich als universeller Lebensretter auf jedem Tourenrucksack oder Daypack befestigen.

Wer bereits mehrere Touren-, Alpin- und sonstige Rucksäcke besitzt und sich nicht noch einen weiteren Rucksack in Form eines Komplettsystems zulegen will, ist mit dem Aufsatzgerät « BackUp » gut beraten. Es besteht aus einer Tasche in Grösse eines Rucksackdeckels, die auf jeden handelsüblichen Rucksack geschnallt werden kann. Anschliessend wird das Gerät noch an den Rucksackträgern befestigt und in Gegenrichtung mit Steckschnallen fixiert. Die sichere Befestigung am Körper erfolgt über zwei Bänder, die V-förmig zu einer Kausche zusammenlaufen. Diese wird dann an einem Sitzgurt sicher befestigt.

Als Alternative zum « BackUp« bietet vauDe auch einen leichteren Safety-Belt an, der einfach um die Hüfte befestigt wird.

Bezugsquellennachweis: vauDe Sport, Postfach, 88064 Tettnang, Tel. 0049/7542/5306-0, Fax 0049/7542/ 54924 PR-TextU Der « Backup », der sich als universeller Lebensretter auf jedem Tourenrucksack oder Daypack befestigen lässt

Feedback