Senioren im SAC

Die Förderung der sportlichen Tätigkeiten unserer Seniorinnen und Senioren ist eine entscheidende Grundlage für die Erhaltung der Gesundheit und Beweglichkeit. Zugleich kann dadurch eine möglichst lange Selbständigkeit gewährleistet werden.

ben, Felszacken oder Haken abgesichert werden. Der « point of no return » muss stets im Auge behalten werden!

Bergführer Der SBV empfiehlt, sich für Touren einem Bergführer anzuvertrauen. Der Bergführer verfügt über eine sorgfältige Ausbildung - sein Gespür und seine Erfahrung vermitteln grösstmögliche Sicherheit. Beim SBV ist das aktuelle Mitgliederverzeichnis der Schweizer Bergführer erhältlich. Es umfasst die Adressen der Bergführer, Tarifangaben sowie Angaben zu Vermittlungsstellen und Bergführerbüros.

Gem. Mtlg. SBV M 1 SBV, Schweiz.. " " .B.ergführerverband, Kanzleistr. 127, 8004 Zürich, Tel. 01/291 49 33, Fax 01/291 49 78 Mit dieser Thematik hat sich die Arbeitsgruppe « Senioren im SAC » auseinandergesetzt. Als wichtigste Erkenntnisse ergaben sich:

die Interessen der Senioren sind in den Sektionen und im Zentralverband besser abzudeckendie den unterschiedlichen Altersstufen angepassten Aktivitäten sind auszubauen, wobei gleichzeitig eine altersspezifische Ausbildung anzubieten istdie Medienpräsenz im Bereich Sport und Bewegung bei den Senioren ist zu verstärken.

Es besteht deshalb der Wunsch, dass insbesondere in den mitglieder-stärkeren Sektionen ( ab etwa 1000 Mitglieder ) sowie in städtischen Zentren vermehrt spezielle Seniorengruppen gebildet werden. Dabei sollte man als Zielgruppe eher die Mitglieder im AHV-Alter als bereits jene ab 50 ansprechen.

Walter Candinas, Disentis

Feedback