Suche nach Lawinenopfern üben!: Avalanche Training Centers (ATC)

Avalanche Training Centers ( ATC )

Schaufel, Sonde und LVS gehören zur Standardausrüstung von Tourenfahrern und Freeridern. Aber Übung macht letztlich den Meister. Gut ein Dutzend Schweizer Skigebiete bieten die Möglichkeit, die Suche nach Lawinenopfern realitätsnah zu üben.

Ein Lawinenverschüttetensuchgerät ( LVS ) schützt nicht vor Lawinen. Eine Sonde und eine Schaufel nützen wenig, wenn man sie nicht zu gebrauchen weiss. Weil im Ernstfall jede Minute zählt, müssen Suchende in der Lage sein, schnell und effizient zu arbeiten. Um optimale Übungsbedingungen zu bieten, eröffnete Zinal 2002 das erste sogenannte Avalanche Training Center der Welt ( « Die Alpen », 2/2003 ). Mittlerweile sind es deren 15.. " " .Das System ist sehr einfach. An einer elektronischen Steuerzentrale wird eine bestimmte Anzahl Opfer gewählt und bestimmt, wie lange die Suche dauern soll. Die Steuerung aktiviert die LVS, die nach dem Zufallsprinzip im Schnee vergraben sind. In der Regel ist das Suchgelände eine Hangzone, die einem echten Lawinenkegel nahekommt. Nun gilt es Ernst. Die vergrabenen Geräte müssen mit dem LVS geortet und mit einer Lawinensonde deaktiviert werden. Das System registriert den Treffer. Die Suche geht weiter. Der einzige Unterschied zu einer echten Lawinensituation ist, dass der « Verschüttete » nicht ausgegraben werden muss. Die Geräte bleiben den ganzen Winter an Ort und Stelle. Das System funktioniert mit allen Typen von LVS, ist nicht nur einfach in der Anwendung, es macht auch das eigene Vergraben von LVS-Geräten im Schnee überflüssig. Ausserdem ist durch die zufällige Aktivierung der Geräte gewährleistet, dass niemand ihre Lage im Voraus kennt, was ja der Suche in der Realität entspricht. Avalanche Training Centers ( ATC ) in der Schweiz Westschweiz: Bugnenets-Savagnières ( BE/NE ), Doppelskilift Sava I & II www.chasseral-snow.ch, 032 941 21 80 Champéry-Les Crosets ( VS ), Crosets/ Piste Nr.6 www.telechampery.com, 024 479 02 00 Haute-Nendaz ( VS ), Siviez www.nendaz.ch, 027 289 52 00 Leysin ( VD ), Tête D' Aï www.guideservice.ch, 024 494 18 46 Zinal ( VS ), Skilift Tzarmettaz www.zinal.ch, 027 475 13 70 Deutschschweiz: Andermatt ( UR ), Gemsstock www.andermatt.ch, 041 888 71 00 Blatten-Belalp ( VS ), Schönbiel www.brig-belalp.ch, 027 921 60 30 Davos ( GR ), Pischa www.sac-davos.ch, 081 416 15 43/081 417 67 22 Pontresina ( GR ), Bergstation Diavolezza www.diavolezza.ch, 081 830 00 01 Flumserberg ( SG ), Maschgenkamm www.flumserberg.ch, 081 720 15 15 Grindelwald ( BE ) www.grindelwald.ch, 033 854 12 12 Meiringen-Hasliberg ( BE ), Mägisalp www.meiringen-hasliberg.ch, 033 972 51 10 Mürren ( BE ) www.mymuerren.ch, 033 856 86 86 St. Antönien ( GR ) www.st-antoenien.ch, 081 332 32 33 Zermatt ( VS ) www.zermatt.ch, 027 966 81 00 Liechtenstein: Malbun, im Dorf hinter der Kirche www.malbun.li, +423 239 63 00 Die Liste enthält alle der Redaktion bekannten Anlagen.

Feedback