Ticker Schweiz

Der launische Frühling bot gute Bedingungen für schwierige Boulder im Tessin und eine zügige Haute Route.

Routen

Philipp Geisenhoff hat Ende April mit der Route Im Reich des Shogun (9a) in Dornach seine erste 9a klettern können. Dem Bergführer Jonas Schild ist ebenfalls Ende April Bain de Sang (9a) in St. Loup gelungen. Und Kathérine Choong hat im Mai in der südfranzösischen Verdonschlucht Dame Cookie (8a+, 200 m) geklettert. Die Schwierigkeiten der einzelnen Seillängen dieser Route verteilen sich wie folgt: 7c, 6c, 8a, 7c+, 8a+, 5c. Stephan Schibli aus Cham hat Anfang März den Fingertest (9a) im Muotathal gemeistert. In Interlaken gelang ihm zudem Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne (8c+). Nicola Vonarburg aus Mendrisio schaffte Anfang April die Erstbegehung von Keplero (8b+) in Lugano. In Joli gelang Andy Winterleitner aus Solothurn die Erstbegehung von Decollage (8b). Und Samuel Ometz aus Fully konnte im Frühjahr Coup de Grace (9a) im Tessin klettern. Dasselbe gilt auch für Dylan Chuat, der damit seine vierte 9a gemeistert hat.

Boulder

Im April hat Dylan Chuat in Brione Amber und General Disarray (beide 8B) bouldern können, sowie im Val Bavona Kings of Sonlerto, Albatros und die Erstbegehung von Sbedo (alle 8B). In Chironico konnte er Boogalagga (8B) sowie Freak Brothers (8A+) abhaken. Ebenfalls in Chironico boulderte Stephan Schibli Ende April Deliverance (8A+). Im März kletterte Nils Favre aus Martigny in Brione Kubalik (8B), während Obed Hardmeyeraus Hinteregg in Chironico Anchors Punch und Mérite le detour (beide 8A+) sowie einige 8A-Boulder schaffte. Auch Benjamin Schelker aus Basel gelang Ende März der Boulder Mérite le detour (8A+). Marco Müller kletterte im Mai in Wassen Sur le fil (8B+) sowie die Boulder Jacks Broken Heart (8A/+), Octopussy (8A) und Voigas (8A+) im Magic Wood. Giuliano Cameroni gelang im März die dritte Begehung des Jimmy-Webb-Testpieces Ephyra (8C+) in Cresciano, ausserdem kletterte er im April La Rustica (8C) im Val Bavona. Sein Bruder Diego Cameroni konnte im April in Chironico den Boulder Der Mutz (8A+) eröffnen. Noch im März hatte Kevin HeinigerKubalik (8B) in Brione geklettert. Nico Secomandi aus Chur bewältigte im April im Magic Wood den Steppenwolf und in Brione Kubalik (beide 8B). Im März war ihm in Brione zudem Amber (8B) gelungen. Sebastien Biner hakte im Mai Riverbed (8B) im Magic Wood ab. Ishan Bhardwaj aus Zürich schaffte Ende März in OsognaIl Portici (8A+). Und Christian Maly aus Thun kletterte Ende April in Blausee Ex Aequo (8A+).

Skitouren

Ende April gelang dem Bergläufer Pascal Egliund dem Skibergsteiger Julien Ançay trotz einigen Navigationsschwierigkeiten, die sie laut Julien hatten, eine ungewöhnliche, sehr zügige Skitour: Sie vollendeten die Haute Route von Chamonix nach Zermatt (108 km, 8200 Hm, S+) in 17 Stunden 42; für die Strecke werden sonst rund sechs Tage veranschlagt.

Feedback