Treffen der Beauftragten für den Schutz der Gebirgswelt im Göschenertal 1997

« Alpinismus und Umwelt » Die Kommission und der Beauftragte Schutz der Gebirgswelt laden alle deutsch- und französischsprachigen Sektionsbeauftragten zur diesjährigen Tagung ins Urnerland ein. Um mehr Zeit für die thematische Arbeit zu haben, wird der Anlass zeitlich erweitert. Übersetzung d/f ist gewährleistet. Neben der Pflege der persönlichen Kontakte und dem Informationsaustausch möchten wir als Hauptthema für das Pilotprojekt « Alpinismus und Umwelt » von Mountain Wilderness und SAC gemeinsam an Ideen und Konzepten arbeiten. Konkret geht es um vier Bereiche, mit denen der Alpinsport und -tourismus vernetzt ist: Natur- und Landschaftsschutz, Verkehr und Mobilität, Berglandwirtschaft und regionale Produktion sowie Hüttenbewirtschaftung. Gleichzeitig wollen wir das Göschenertal kennenlernen, das als Modellregion für das Projekt ausgewählt wurde.

Datum: Freitagabend ( Ankunft spätestens 21.48 Uhr ) bis Sonntag ( ca. 15 Uhr ), 17.19. Oktober 1997 Ort: Göschenertal, UR Programm: Detailprogramm und Fahrplan werden direkt verschickt.

Leitung: Kommission Schutz der Gebirgswelt, Fachreferenten, Projektleiter « Alpinismus und Umwelt » Ausrüstung: Der Jahreszeit entsprechende Bergwanderausrüstung, Zwischenverpflegung für Sonntag Kosten: Reise bis und ab Göschenen sowie ein Beitrag von Fr. 9O.(wird i.d.R. von der Sektion übernommen ) Anmeldung: Bis spätestens Ende September an die Geschäftsstelle des SAC ( Postfach, 3000 Bern 23, Tel. 031/ 370 18 18, Fax 370 18 00 ) mit Name, Adresse und Sektion, Ankunftszeit in Göschenen am Fr ( 17.10 .) sowie Angabe, ob Nachtessen gewünscht. Wer am Samstag über ein bestimmtes Thema orientieren möchte, soll dies ebenfalls vermerken.

Franz Neff und Jürg Meyer c « a 4 Die neugebaute Windegg- und die Trifthütte wurden mit einem verfeinerten Trockenklo-sett-Modell ausgestattet. Blick vom Trifthüttenweg über den Triftgletscher gegen die Windegg

tus dem Clubleben

Telefon, Empfang und Clubboutique Seit Anfang März 1997 bedient die Schwester von Annette Kohler, Isabelle Kohler, unsere Telefonzentrale und den Empfang in der Geschäftsstelle. Sie ist ausgebildete Telefonistin und nimmt täglich zwischen 80 bis 120 Anrufe entgegen. Ein Grossteil der Anrufer benötigt Auskünfte über unsere Clubhütten, das Kurs- und Tourenprogramm sowie die Mitgliederverwaltung. Dabei beantwortet sie die vielfältigsten Fragen zum Dienstleistungsprogramm des SAC und vermittelt spezifische Anfragen an die entsprechenden Fachverantwortlichen. Daneben führt sie in eigener Regie die Clubboutique des SAC ( z.. " " .B. den Verkauf von Barryvox-Gerä-ten und Clubführern ) und den Versand der Abzeichen und Urkunden. Eine sehr wichtige Aufgabe nimmt sie auch im Bereich der Aufnahme von Neumitgliedern wahr: Sie berät Interessierte über die zahlreichen Leistungen des SAC, stellt ihnen entsprechende Unterlagen zu und vermittelt sie an die Sektionen weiter. Bei Isabelle Kohler kann weiter Werbe- und Ausstellungsmaterial bestellt werden. Nebenbei erledigt sie auch noch den Speditionsdienst der Geschäftsstelle und ist zuständig für die Reservation der Sitzungszimmer.

Rechnungswesen Sämtliche Einnahmen und Ausgaben, die in irgendeiner Form den Zentralverband betreffen, werden in unserer Buchhaltung täglich erfasst und verbucht. Das jährliche Volumen an Zahlungen und Gutschriften beläuft sich mittlerweile auf gegen Fr. 20 Mio. und bedingt eine professionelle Betreuung des Rechnungswesens. Seit 1994 ist Hugo Lötscher für diesen Bereich verantwortlich. Er verfügt als Betriebsökonom HWV über die notwendige Fachkompetenz, die für diese Arbeit nötig ist. Er wird bei der Bewältigung des grossen Aufga-bengebietes unterstützt von Helga Leffler ( 30% ). Neben den buchhalte-rischen sind auch eingehende Kenntnisse aller SAC-Aktivitäten und Ressorts nötig, damit die zahlreichen Transaktionen korrekt verbucht werden können. Die vielfältigen Aufgaben des SAC-Rechnungswesens können wie folgt umschrieben werden: Führen der Finanzbuchhaltung mit Haupt-, Kreditoren- und Lohnbuch-

( ita del club

fie du club

In der vorliegenden ALPEN-Aus-gabe stellen wir das Ressort Logistik vor und beschliessen damit die vierteilige Serie über die SAC-Geschäftsstelle. Das Ressort Logistik gliedert sich in die Teilbereiche Sekretariat Zentralvorstand, Telefon und Empfang ( inkl. Clubboutique ), Rechnungswesen, Mitgliederverwaltung und EDV. Bei all diesen Funktionen handelt es sich um zentrale Dienste, die ressortübergreifend für sämtliche Stellen und Organe des SAC wichtige Aufgaben erfüllen.

Sekretariat Zentralvorstand Im Sekretariat des Zentralvorstandes laufen naturgemäss die Fäden sämtlicher Ressorts zusammen. Betreut wird es seit 1993 von Annette Kohler; sie nimmt die folgenden zahlreichen Aufgaben wahr: administrative Betreuung der ehrenamtlichen Funktionäre des Zentralvorstandes sowie der Kommissionen und Arbeitsgruppen, zentraler Postdienst, Dokumentationsstelle für sämtliche Protokolle, Arbeitspapiere, Réglemente und Weisungen, Organisation von Sitzungen und Tagungen, insbesondere Abgeordnetenversammlung und Präsidentenkonferenz ( inkl. Protokoll-führung ), Administration SAC-Berg-führerwesen, Administration des internationalen Gegenrechts im Hüttenwesen, Informationsstelle für allgemeine Fragen zum SAC und seinen Dienstleistungen, Koordination des Übersetzungsdienstes, zentrale Registratur und Archivierung. Dieses vielseitige Arbeitsfeld erfordert von der Stelleninhaberin viel Organisationsge-schick und Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeit. Nicht selten finden Sitzungen und Anlässe abends und an Wochenenden statt, wo die Hilfe von Annette Kohler sehr gefragt ist.

haltung, Abwickeln des gesamten Zahlungsverkehrs, Bereitstellen der entsprechenden Führungsunterlagen, Erstellen von Zwischen- und Jahresab-schlüssen, Statistiken, Finanz- und Liquiditätsplanung sowie Mithilfe bei der Budgetierung und Teilgebiete Controlling. Ebenfalls zum Rechnungswesen gehören alle damit zusammenhängenden administrativen Aufgaben inklusive der Administration der Versicherungsverträge, die beim SAC eine grosse Bedeutung haben.

Es ist vorgesehen, zur bestehenden, sehr weit gegliederten Finanzbuchhaltung neu eine Betriebskosten-rechnung einzuführen, die dem Zentralvorstand noch genauere Aufschlüsse über die einzelnen Teilbereiche vermitteln soll. Die Einführung ist für das Jahr 1998 geplant.

Mitgliederverwaltung und EDV Eine bedeutende Aufgabe der zentralen Mitgliederverwaltung besteht in der Verwaltung von über 100000 Mitgliederadressen mit mehr als 200 Bewegungen täglich, der Aufbereitung und dem Versand von Muta-tionskarten, Etiketten und Listen. Eine weitere sehr wichtige Aufgabe ist das zentrale Inkasso. Es beinhaltet die Verwaltung von beinahe 3500 unterschiedlichen Mitgliederbeiträgen, die Durchführung des Inkassos Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ressort Logistik und der Geschäftsführer: hintere Reihe ( stehend ) v.l.n.r. Alfred Scheidegger ( EDV und Mitgliederverwaltung ), Alfred von Gunten ( Geschäftsführer ), Hugo Lötscher ( Rechnungswesen ); vordere Reihe v.l.n.r. Helga Leffler ( Rechnungswesen und Mitgliederverwaltung ), Isabelle Kohler ( Empfang, Telefon, Information und Clubboutique ), Annette Kohler ( Sekretariat Zentralvorstand ) ( inklusive Mahnwesen ) sämtlicher Mitglieder sowie die monatlichen Abrechnungen mit allen Sektionen. Verantwortlich für die zentrale Mitgliederverwaltung ist seit 1993 Alfred Scheidegger. Unterstützt wird er von Helga Leffler ( 50%, seit 1996 beim SAC als Sachbearbeiterin tätig ) und Hans Ott ( seit 1991 in der Geschäftsstelle ehrenamtlich tätig ). An die Mitgliederverwaltung des SAC werden hohe Anforderungen gestellt - kaum ein anderer Verein in dieser Grösse kennt ein derart komplexes System, wie es der SAC pflegt. Speziell im Bereich des zentralen Inkassos ist die Lösung des SAC wohl einzigartig und kann nur dank einer effizienten und modernen EDV-Anlage gewährleistet werden. Für den gesamten EDV-Bereich inklusive der Netzwerkbe-treuung in der Geschäftsstelle ist ebenfalls Alfred Scheidegger zuständig.

Die Aufgaben des Geschäftsführers Mit dem Bereich Logistik könnte die Serie der Vorstellung der Geschäftsstelle eigentlich abgeschlossen werden - es verbleibt einzig noch die Stelle des Geschäftsführers zu erwähnen: Vor fünf Jahren hat Alfred von Gunten die Nachfolge von André Vonder Mühll als Geschäftsführer des SAC angetreten. In der Zwischenzeit hat sich einiges verändert - insbesondere mit der Reorganisation sind die Aufgaben vielfältiger und anspruchsvoller geworden. Zu seinen Hauptaufgaben gehören die operative Führung und Koordination der Vereinsarbeit, die Vorbereitung und Ausführung der Beschlüsse der Organe, die personelle Führung der Angestellten der Geschäftsstelle, die kooperative und lösungsorientierte Zusammenarbeit mit dem Zentralvorstand, den Kommissionen, Projekt- und Arbeitsgruppen sowie der Unterhalt von Beziehungen zu relevanten Organisationen und Institutionen im Bereich des Alpinismus. Dann betreut Alfred von Gunten spezifisch den Bereich Marketing sowie einen Teil der Öffentlichkeitsarbeit, die für den SAC zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Alfred von Gunten, GeschäftsführerAlfred von Gunten bei der Diplomfeier

litteilungen 1er Clubleitung

lomunicazioni

Iella direzione del club

Zommunications

Je la direction du club

Das zentrale SAC-Archiv

Feedback