Vario Line mit ABS-Avalanche-Airbag-System

Der Rettungsgedanke steht immer im Vordergrund. Rucksäcke der Vario Line haben eine Rückenplatte, in die das komplette Airbag-System integriert ist. Ein Zug am Auslösegriff genügt, damit sich zwei Airbags mit 170 l Volumen aufblasen. Der Körper erhält so in einer Lawine Auftrieb und wird in eine flache Position gebracht. Damit wird eine komplette Verschüttung vermieden und auch das Verletzungsrisiko reduziert. Auf das Vario-Line-System lassen sich problemlos unterschiedlich grosse Packsäcke bis 50 Liter Volumen schnallen. Der ABS- Freeride-Rucksack, ausgestattet mit einer Carbonpatrone, ist ein besonders leichter Rucksack. Erhältlich im Sportfachhandel.

Infos unter: www.abs-airbag.com PR-Text und -Foto

Feedback