Wandern vertikal – die Klettersteige der Schweiz. Daniel Anker/Eugen E. Hüsler

Wandern vertikal – die Klettersteige der Schweiz

AT Verlag, Baden und München 2004, ISBN 3-85502-933-4. Fr. 54.– Wandern vertikal von Eugen E. Hüsler und Daniel Anker ist ein absolutes Muss und ein wahrer Genuss für alle Kenner und Freunde der gesicherten Wege und Klettersteige in der Schweiz. Das in jeder Beziehung gut gelungene Buch kommt zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt, denn Klettersteige sind gegenwärtig in, und der Trend scheint ungebrochen. Nach der Eröffnung des ersten « Eisenweges » im Jahre 1993 im Gadmertal – Tällisteig – hat ihre Anzahl inzwischen rasant zugenommen, und weitere Anlagen sind in Planung. Wandern vertikal beschreibt sämtliche gegenwärtigen Klettersteige in der Schweiz und viele gesicherte Routen, vom leichten Mythenbergweg bis hin zum längsten und anspruchsvollsten Klettersteig auf das Daubenhorn bei Leukerbad. Aktuell recherchierte Informationen über Zugang, Länge und Verlauf der Routen, Schwierigkeiten und Besonderheiten sowie Kartenskizzen erleichtern die Planung der Touren. Erstklassige und vielfach sehr originelle Farbfotos lassen den Betrachter die Steige und die Landschaften hautnahe erleben.

Ruedi Horber, Niederscherli

Feedback