Wer wird SAC-Kulturpreisträger 1996?

SAC-Kulturpreisträger

1996?

Die SAC-Kulturkommission bittet um Vorschläge Die ersten beiden SAC-Kulturpreise gingen an Emil Zopfi, Obstalden, und an Peter Donatsch, Mastrils. 1996 wird der SAC-Kulturpreis nun zum dritten Mal ausgeschrieben, und verliehen wird er anlässlich der Eröffnungsfeierlichkeiten zum 10O-Jahr-Jubiläum der Sektion Thurgau am 9. November.

Der mit Fr. 1000O. dotierte Kulturpreis ist im weitesten Sinne als Förderpreis für Kulturschaffende gedacht, die in neuartiger und richtungweisender Form die Bergwelt in ihre Arbeit einbeziehen.

Die Kulturbeauftragten der SAC-Sektionen, die Präsidentinnen und Präsidenten ebenso wie alle SAC-Mit-glieder sind aufgerufen, nach ihnen würdig scheinenden Kandidatinnen und Kandidaten Ausschau zu halten. Dabei dürfen auch jene wieder gemeldet werden, die bereits einmal in einem Kulturpreis-Auswahlverfah-ren standen. Gesucht ist ein möglichst breites Anwärter-Spektrum, in dem alle Landesteile und -sprachen vertreten sind.

Die Kulturkommission freut sich auf die schöne Aufgabe, aus einer grossen Zahl gemeldeter Künstlerinnen und Künstler die SAC-Kulturpreis-trägerin oder den SAC-Kulturpreisträ-ger 1996 wählen zu können. Anmeldeformulare und Informationsmaterial können bei der SAC-Geschäfts-stelle ( Helvetiaplatz4, 3005 Bern ) bezogen werden. Anmeldeschluss ist der I. Juni 1996.

Ida Bänziger, SAC-Kulturkommission

Feedback