«Wild» und sicher touren

SAC – Berge bewegen Zeitschrift des Schw eiz er Alpen-Clubs

Die

Alpen

Rivista del Club Alpino Svizz er o

Alpi

Rev aisa dal Club Alpin Svizz er

s Alps

Revue du Club Alpin Suisse

s Alpe s

« UME WILDSTRUBEL UME »

Neu kann der Wildstrubel auch oben herum auf einer « anspruchsvollen Route im hochalpinen Gelände » umgangen werden. Mit Übernachtungsmöglichkeiten in SAC-Hütten. Foto: David Coulin SA C CA S

« Wild » und sicher touren

Im Jahr 1856 bestieg Edmund von Fellenberg den Wildstrubel und beschrieb diese Besteigung, für die er ab Lenk « die Haltepunkte abgerechnet » 16 Stunden benötigte, im « Berner Taschenbuch ». 150 Jahre später kann nun der Wildstrubel, der früher auch als « Breiteis » bezeichnet wurde, auf einer eindrucksvollen Tour « oben herum » umrundet werden. Geübten Bergwanderinnen und -wanderern eröffnet sich eine abwechslungsreiche Landschaft, kraftvoll, wild und oft unberührt. Einen Kontrast dazu – und gleichzeitig ein typisches Zeichen der vielfältigen Schweizer Bergwelt – bildet der Tourentipp aus dem Toggenburg: Bergwandern mit Blick über sanfte Hügel.

Dass die alpinen Betätigungen – und dabei auch das Bergwandern – ihre Tücken haben, zeigt die Einsatzstatistik der Alpinen Rettung: Im letzten Jahr stiegen sowohl die Anzahl der durchgeführten Rettungen als auch jene der geretteten Personen. Wenn dazu ein Kletterunfall im Alpstein ausführlich dargestellt wird, so geschieht dies unter dem Aspekt « Noch sicherer unterwegs sein in den Bergen ». Aus diesem grossen Anliegen des SAC heraus ist auch die Lehrschrift Bergsport Sommer geschaffen worden. Wie ihr Pendant für den Winter deckt sie das ganze alpinistische Betätigungsfeld ab nach der Devise « so wenig wie möglich, so viel wie nötig ». Theorie ist dabei eines, Üben das andere. Und das Allerschönste: souverän umsetzen auf Hoch-, Kletter- und Bergwandertouren. In diesem Sinn wünsche ich Ihnen einen wunderschönen Bergsommer.

Margrit Sieber

15

TO

U

R

EN

TI

P

P

EIN- UND AUSBLICKE INS TOGGENBURG

Für einen guten Überblick über das Toggenburg ist die Rundwanderung ab Stein/SG über Risipass und Windenpass zur Gmeinenwies und Neuenalpspitz ideal. Ausdauer erforderlich.

Tourentipp

Proposte di gite

Suggestions de courses

Feedback