Wintertreffen der Sektionen der Romandie in Saint-Luc (VS)

Das jährliche Wintertreffen der Sektionen der Romandie fand in diesem Jahr am 23. und 24. März im herrlichen Val d' Anniviers statt. Es wurde von der Gruppe Sierre ( Siders ) der Sektion Monte Rosa organisiert.

Nachdem die Teilnehmer den Nachmittag des Samstags auf den Pisten oberhalb von Tingousa verbracht hatten, begaben sie sich zum Observatorium, wohin M. Bréguet sie eingeladen hatte, um Sonnenflecken und -eruptionen zu beobachten. Er machte auch auf den am Abend, nach 22 Uhr, gut sichtbaren Kometen Hyakutake aufmerksam. Bei der eigentlichen Versammlung, an der siebzehn Sektionen durch rund hundert Mitglieder vertreten waren, wurden verschiedene Themen behandelt, im besonderen die folgenden:

Die Versammlungen sollen in Zukunft in einem bestimmten Turnus organisiert werden, damit nicht die eine oder andere Sektion zu stark beansprucht wird. Die Sektion Argentière wird 1997 mit dem neuen Turnus beginnen.

Die Sektion Monte Rosa teilt mit, dass sie beschlossen hat, aus Anlass des Jahres der SAC-Jugend allen Jugendlichen der eigenen Sektion bis zu 16 Jahren in ihren Hütten ( Hörnli, Schönbiel, Dix, Vignettes, Monte Rosa ) während des Jahres 1996 Gratisübernachtung zu gewähren. Die Jugendgruppe ist jeweils vorgängig dem Hüttenwart zu melden.

Die Gruppe von Alexandre Zufferey auf dem Gipfel der Pointe de Tourtemagne

Feedback