Work&Climb und Hüttenwochen. Beliebte Projekte

Work&Climb und Hüttenwochen

Die beiden SAC-Jugendprojekte « Hüttenwochen » und « Work&Climb » werden auch 2007 wieder durchgeführt. Mittlerweile etabliert, erfreuen sie sich nach wie vor steigender Beliebtheit. Mit den SAC-Hütten im Zentrum vermitteln beide Projekte Erfahrungen und Erlebnisse der besonderen Art. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Was vor elf Jahren mit einem Pilotprojekt in der Läntahütte angefangen hat, ist heute ein fester Bestandteil im Jugendbereich. Die Grundidee der beiden Projekte hat sich seither kaum verändert.

Arbeiten und Klettern

Im jeweils einwöchigen « Work& Climb»-Lager arbeitest du in der Gruppe mit anderen Jugendlichen. Ob beim Ausbau und der Markierung von Hüttenwegen oder bei kleineren Arbeiten rund um die Hütte, du leistest mit deinem Arbeitseinsatz einen Beitrag für die Umwelt und auch für den SAC. Sei dir bewusst, dass die Arbeit vor allem draussen stattfindet und körperlich anstrengend sein kann – der Lohn dafür ist es aber wert: In der Freizeit besteigst du unter kundiger Führung einen Gipfel in der Umgebung, verbesserst deine Klettertechnik im Klettergarten oder kannst dein Durchhaltevermögen und Können auf einer langen Klettertour prüfen. Je nach Standort der Hütte variiert das Freizeitprogramm. Das Verhältnis von drei Tagen « Work » und zwei Tagen « Climb » ist wetterabhängig und kann von Hütte zu Hütte leicht unterschiedlich sein.

Schnuppern beim Hüttenwart

Hast du dich auch schon gefragt, wie ein Hüttenwart seinen Tag organisiert und welche Arbeiten anfallen? In den « Hüttenwochen » hast du Gelegenheit, einen Arbeitseinsatz in einer SAC-Hütte zu leisten. Du erlebst hautnah, was ein sonniger Tag an Hektik bringt und wie wichtig eine gute Zusammenarbeit im Hüttenteam ist. Du bist eine wertvolle Arbeitshilfe für den Hüttenwart und erhältst als Belohnung den Hüttenpass. Mit diesem kannst du während des ganzen Jahres 2008 in zahlreichen Hütten gratis übernachten – und so nachträglich auf eigene Faust die Bergwelt erkunden oder Klettertouren unternehmen.

Informationen, Kosten, Anmeldung

« Work&Climb » Wenn du einen Jahrgang zwischen 1982 und 1992 hast, Interesse am Klettern und/oder an Hochtouren mitbringst und motiviert bist, bei der Arbeit kräftig anzupacken, dann melde dich sofort an! Die Lager sind auch für Kletteranfänger geeignet, jedoch solltest du etwas Kondition mitbringen. Auch Nicht-SAC-Mitglie-der sind willkommen. Die Woche kostet dich ausser der An- und Rückreise nichts. Pro Lager hat es sechs oder zwölf Plätze. Erfahrungsgemäss sind die Lager schnell ausgebucht. « Hüttenwochen » Die Hüttenwochen für Jugendliche mit Jahrgang 1986 bis 1992 finden zwischen dem 25. Juni und 15. Oktober 2007 statt. Anhand der Hüttenliste im Internet kannst du dir aussuchen, in welcher Hütte du wie lange arbeiten möchtest. Die Maximaldauer eines Hüt-teneinsatzes ist vier Wochen. Es gibt keine Anmeldefrist, aber wir empfehlen dir, dich rasch anzumelden, die Nachfrage ist gross.

Anmeldungen

Die Ausschreibung, weitere Informationen und die Anmeldeformulare für beide Projekte findest du auf www.sac-cas.ch/ Jugend. Hast du Fragen, oder möchtest du mehr wissen? Melde dich bei uns unter Tel. 031 370 18 32 oder per E-Mail bei sylvia.trachsel@sac-cas.ch.

Ausländische Jugendliche bzw. die er-ziehungsberechtigte Person haben mit ihrer Unterschrift zu bestätigen, dass sie gemäss den Rechtsvorschriften des Wohnsitz- und/oder Heimatlandes gegen Krankheit und Unfall versichert sind. Der Anmeldung ist eine Kopie des entsprechenden Versicherungsnachweises beizulegen. a Sylvia Trachsel, Administration « Work&Climb » und « Hüttenwochen » Work&Climb bedeutet: beim Arbeiten kräftig anpacken...

... und im Klettergarten den Tag abrunden Fotos: Benedikt Schenker

Mitteilungen der Clubleitung

Comunicazioni della direzione del club

Communications de la direction du club

Feedback