Work&Climb und Hüttenwochen. SAC-Jugendprojekte

Work&Climb und Hüttenwochen

Die beiden Jugendprojekte Work& Climb und Hüttenwochen werden im Sommer 2004 weitergeführt: also zusammen bei der Arbeit anpacken – « work » – und anschliessend gemeinsam in der Umgebung klettern – « climb ». Oder einen Arbeitseinsatz in einer SAC-Hütte leisten, d.h. « Hüttenwochen » in engem Kontakt mit Hüttenwart und Gästen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

steht hier die Arbeit im Vordergrund, denn du bist eine wertvolle Arbeitshilfe für den Hüttenwart. Als Belohnung erhältst du den Hüttenpass. Mit diesem kannst du während des ganzen Jahres 2005 in zahlreichen Hütten gratis übernachten – und so nachträglich auf eigene Faust die Bergwelt erkunden oder Klettertouren unternehmen.

Work&Climb Während einer Woche verrichtest du zusammen mit anderen Jugendlichen anstehende Arbeiten rund um die Hütte wie Wegsanierung und -markierung oder Umgebungsarbeiten. Zur Belohnung besteigst du je nach Standort der Hütte einen Gipfel, kannst im Klettergarten über deine Grenzen hinauswachsen oder kommst in den Genuss einer Gletscherausbildung. Das Verhältnis von Arbeit und Freizeit ist etwa 3 zu 2. Die Beschreibungen der einzelnen Hütten findest du in der Hüttenübersicht.

Hüttenwochen Hast du dich auch schon gefragt, was an Arbeit in einer Hütte anfällt und mit welchen Problemen ein Hüttenwart konfrontiert wird? Bei den Hüttenwochen hast du Gelegenheit, einen Arbeitseinsatz in einer SAC-Hütte zu leisten. Du erlebst hautnah, was ein sonniger Tag an Hektik bringt und wie wichtig eine gute Zusammenarbeit im Hüttenteam ist. Anders als bei Work&Climb

DIE ALPEN 4/2004

Informationen, Anmeldungen, Kosten Work&Climb: Bist du zwischen 15 und 25 Jahren alt – SAC-Mitglied oder nicht –, hast du Interesse am Klettern und/oder an Hochtouren und bist du bereit, bei der Hüttenarbeit kräftig anzupacken, dann melde dich sofort an! Erfahrungsgemäss sind die Wochen schnell ausgebucht. Auch Anfänger sind willkommen. Die Woche kostet dich ausser dem Billett für die An- und Rückreise nichts. Die Gruppe wird jeweils am Sonntag am Bahnhof oder bei der Bushaltestelle des Ausgangsortes abgeholt, um gemeinsam zur Hütte zu wandern. Pro Lager hat es 6 bzw. 12 Plätze.

Hüttenwochen: Möchtest du lieber einen Arbeitseinsatz in einer Hütte leisten? Die Hüttenwochen für Jugendliche von 15 bis 22 Jahren finden zwischen dem 21. Juni und dem 17. Oktober 2004 statt. Fordere dazu die Liste mit den an diesem Projekt beteiligten Hütten an.. " " .Auf Grund dieser Liste kannst du bestimmen, wo du wie lange arbeiten möchtest. Die Ausschreibung und die Anmeldeformulare findest du auch im Internet unter www.sac-cas.ch und weiter mit Jugend/ Camps & Events. Hast du noch Fragen? Melde dich unter Tel. 031 370 18 32 oder per E-Mail bei christine.wittwer@sac-cas.ch. 1 a

Christine Wittwer, Sachbearbeiterin Work&Climb und Hüttenwochen 1 Aus versicherungstechnischen Gründen können für beide Projekte leider keine ausländischen Jugendlichen berücksichtigt werden.

Work&Climb 2004

S04-01 Sewen 4.7.–1O.7.2004 Standort Sewenhütte SAC, 2150 m, Meiental/UR www.sewenhuette.ch Hütte / Umgebung Idyllisch gelegen, auf einer sonnigen Geländeterrasse hoch über dem Meiental mit Aussicht auf die Zentralschweizer Berge des Gotthardmassivs. Ein junges, sympathisches Hüttenwartspaar heisst dich willkommen.

Arbeiten Wegunterhalt und -markierung, Umgebungsarbeiten Freizeit Besteigung Bächenstock, Klettergarten 04-02 Rugghubel 11.7.–17.7.2004 Standort Rugghubelhütte SAC, 2290 m, oberhalb Engelberg/OW Hütte / Umgebung Diese Hütte ist etwas für eher schwärmerische Gemüter, die es nicht allzu wild und rau lieben. Alpine Kalkrasen in der Umgebung, dazwischen hellgraue Kalkfelsen, die steilen Kletterwände in gebührender Distanz. Abendsonne bis zur letzten Sekunde – Zeit zum Träumen...

Arbeiten Wegunterhalt, Materialtransport mit Maultieren, allgemeine Hüttenarbeiten Freizeit Klettergarten, Klettern am Rigidalklettersteig, Gletscherwanderung 04-03 Fründen 11.7.–17.7.2004 Standort Fründenhütte SAC, 2562 m, ob Kandersteg/BE Hütte / Umgebung Die Hütte steht wie auf einem gewaltigen Balkon hoch über dem Oeschinensee und dem grünen Kandertal. Dahinter öffnet sich ein fantastischer Gletscherzirkus mit den eindrücklichen Berggestalten des Dolden-, Fründen- und Blümlisalphorns Arbeiten Wegsanierung Fründenschnur Freizeit Eisausbildung und Klettertour 04-04 Bergsee 18.7.–24.7.2004 Hütte Bergseehütte SAC, 2370 m, Göschenertal/UR www.bergsee.ch Hütte / Umgebung Im Granitparadies! Die komfortable und gemütliche Hütte liegt wunderschön auf einer Talschulter hoch über dem Göschenertal. Imposant sitzt der Klotz des Bergseeschijen dahinter. In unmittelbarer Nähe lockt ein klarer See, dahinter eine riesige Auswahl von Klettermöglichkeiten in solidem Urner Granit.

Arbeiten Hangstabilisierung entlang Hüttenweg, Sanierung Erosionsschäden, Unterhalt Seilsicherungen Bergseeschijen Freizeit Klettergärten, Bouldern, Klettertour 04-05 Coaz 18.7.–24.7.2004 Hütte Chamanna Coaz CAS, Val Roseg/GR www.sacraetia.ch Hütte / Umgebung Willkommen in der imposanten Gletscherwelt mit Blick auf die Berge des Bündner Berninamassivs. Liebhaber von Gletschern, Schnee und Firn kommen hier voll auf ihre Kosten: Es hat Tourenmöglichkeiten für einfache bis mittelschwere Gletscher- und Hochtouren.

Arbeiten Klettergarten einrichten, Wasserleitung eingraben, Wegsanierung Freizeit Ausbildung im Klettergarten und im Eis 04-06 Rotondo 25.7.–31.7.2004 Standort Rotondohütte SAC, 2569 m, Gotthardgebiet/UR www.jo-sac/rotondo Hütte / Umgebung Die Rotondohütte liegt in einem Seitental am Gotthardpass, inmitten von schrofigen Alpweiden und umkränzt von im Sommer einsamen Gipfeln des Gotthardmassivs: Fels, wohin man blickt.

Arbeiten Wegunterhalt, Wasserfassung, Klettergärten einrichten Freizeit Klettern im Klettergarten, Hochtour, Gletscherausbildung 04-07 Salbit 3.1O.–9.1O.2004 Standort Salbithütte SAC, 2105 m, Göschenertal/UR www.salbit.ch Hütte / Umgebung Die Hütte liegt noch im Zwergstrauchgürtel, der im Herbst zu einer farbigen Wunderwelt wird. Auf einer Terrasse mit Sonne den ganzen Tag – bei Regen ist es dafür drinnen in der wunderbaren Hütte umso gemütlicher. Westlich der Hütte thront der Salbitschijen – der Traumkletterberg. Hier kannst du Pläne schmieden für elegante, schwierige Kletterrouten!

Arbeiten Unterhaltsarbeiten Hüttenweg Freizeit Besteigung Salbitschijen, Klettern in den Klettergärten DIE ALPEN 4/2004

Aus dem Clubleben

Vita del club

Vie du club

Feedback