Zeugenaufruf Kletterunfall Brüggler

Am 6.6.1998 ereignete sich in der Südwand des Brüggler ( GL ) ein Unfall, bei dem eine 14jährige Kletterin tödlich verletzt wurde. Im Rahmen der amtlichen Untersuchungen über die Unfallursache sind noch einige Fragen offen, die möglicherweise durch die Mithilfe von Zeugen geklärt werden könnten.

Alle Angaben zu den nachstehend aufgeführten Fragen werden vertraulich behandelt. Beobachtungen und Feststellungen sind raschmöglichst zu richten an Pankraz Hauser, Bergführer, Arbeitsgruppe Expertisen bei Bergunfällen, Allmeindstr. 23, 8753 Mollis, Tel. 055/612 23 75, Fax 055/612 44 80.

- Wer hat den Absturz gesehen und kann irgendwelche Aussagen machen?

- Wer war zuerst bei den beiden Abgestürzten?

- Wer hat in der Zeit vom Samstag 6.6. bis Dienstag 9.6.98 die Route « Die Namenlose » ( R 268 gemäss Kletterführer Bockmattli ) durchstiegen?

-Wer hat im Bereich der Unfallstelle rotblaue Bandschlingen ( 60 cm ), markiert mit « TW », gefunden?

- Wer hat weitere Feststellungen und Beobachtungen gemacht?

Pankraz Hauser, Arbeitsgruppe Expertisen bei Bergunfällen, Mollis ( GL )

Gefunden

-am 17.1O.1998 auf dem Weg Klau-senpass-Clariden beim « Iswändli » Sonnenbrille, Marke CEBE ( pink/gelb ). Sich melden bei Beat Feusi, Unterwiesenstrasse 14, 8408 Winterthur, Tel. 052/223 15 25

Markt-Informationen Informations publicitaires Dal mercato

e V a I Ausserhalb der Verantwortung der Redaktion bzw. des SAC

Feedback