Zum Austritt von Ruedi Meier aus der Jugendkommission

30 Jahre ehrenamtlicher Einsatz für die SAC-Jugend Per I. Januar 1997 ist Ruedi Meier aus der Jugendkommission ausgetreten. Während 30 Jahren hat er aktiv an der Mitgestaltung der SAC-Jugend mitgearbeitet. Ruedi Meier zeichnet insbesondere für die erfolgreiche Lancierung des Kinderbergsteigens im SAC verantwortlich. Die Jugendkommission dankt Ruedi im Namen der gesamten SAC-Jugend für seine wegweisende ehrenamtliche Arbeit. Nachstehend ein kurzer Überblick über die « SAC-Karriere » von Ruedi Meier.

1967: JO-Chef Sektion Neuchâtel Im Jahr 1967 hat Ruedi Meier in der Sektion Neuchâtel sein Amt als JO-Chef angetreten. In den ALPEN von 1967 lesen wir auf S.54: « Daniel Perret abandonne la direction de l' OJ, après des années de dévouement. Il a fait de son OJ, maintenant forte de 51 jeunes gens et jeunes filles, un des fleurons de la section et une pépinière d' alpinistes et skieurs de première force. Sa succession était difficile. Heureusement nous est arrivé, il y a quelques années, de la section Pfannenstiel, Ruedi Meier, qui est devenu immédiatement un de nos meilleurs alpinistes. Il a bien voulu accepter de reprendre le flambeau. » 1983: Mitglied im CC Neuchâteloise Von 1983 bis 1985 war Ruedi Meier im CC Neuchâteloise. Er präsidierte während dieser Zeit die Jugendkommission des SAC.

Feedback