Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von Champéry Cabane de Susanfe CAS 2102 m

  • Schwierigkeit
    T3
  • Aufstieg
    3:30–4:30 h, 1160 Hm
  • Abstieg
    100 Hm

Spannender Hüttenzustieg über den luftigen, aber gut gesicherten «Pas d'Encel». Nach knapp der Hälfte wartet auf der Alp Bonavau eine verdiente Erfrischung. Die Variante östlich der Saufla bietet sich an, um den Auf- und Absteig abwechslungsreich zu gestalten.

Routenbeschreibung

Champéry – Grand Paradis

Von Champéry Station der Strasse für 1.5 km in Richtung Südwesten folgen und die Vièze bei P. 1045 überqueren. Nach einer weiteren Überquerung bei (P. 1055) kommt man nach Grand Paradis. Grosser Parkplatz.

Grand Paradis – Bonavau – Pas d'Encel – Cabane de Susanfe

Ab hier ist der Weg weiss-rot markiert. Man folgt dem Barme-Wanderweg für ca. 500 m; nach einer kleinen Brücke beim Schild links abbiegen. Bald überquert man die Straße nach Barme (Parkmöglichkeit). Der Weg führt im Zickzack hinauf zur Alp Bonavau (1550 m; Buvette und Übernachtungsgelegenheit) und schneidet dabei die Serpentinen einer Straße (Fahrverbot), die auf ca. 1460 m endet. Ab Bonavau weiter zunehmend exponiert unter dem Ost-Grat des Dent de Bonavau. Der Weg quert über der Saufla-Schlucht und erreicht den Pas d'Encel (1814 m), einen luftig, aber leichten Durchgang (Ketten) mit in den Fels gehauenen Stufen. Über die Saufla bei der Brücke P. 1798. Der Weg steigt dann am rechten Ufer des Susanfe-Tals an und erreicht die Hütte von Westen.

Variante: via Roc Coupé

Von Le Grand Paradis erreicht man den Pas d'Encel über den Roc Coupé (exponierte Passagen). Nach dem Überqueren der Saufla (Hängebrücke), erreicht man bei P. 1534 die normale Route zwischen Bonavau und dem Pas d'Encel.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Champéry (1036 m)

Wegpunkte

Champéry Grand Paradis (1055 m)

Alternativer Ausgangspunkt.

Autor / Autorin

David Coulin

David Coulin ist als Kommunikationsmanager, Fotojournalist und Buchautor tätig. Daneben vermittelt er Bergerlebnisse in der ganzen Schweiz und veröffentlicht im SAC-Verlag Alpinwander- und Schneeschuhtourenführer.

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 52,00
Mitgliederpreis CHF 44,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
Lebenswelt Alpen

Ausbildung

Lebenswelt Alpen

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback