Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Chreialppass / Zwinglipass 2011 m Routenarchiv

Weite Einsenkung auf dem Karrenfeld am Ostfuss des Altmanns, hinteres Ende des engen Tals des Fälensees, auf der Gegenseite in die Hänge der Chreialp auslaufend. Als Übergang von der Bollenwees nach Wildhaus vergleichbar mit dem weiter östlich gelegenen Mutschensattel. Auf der Toggenburger Seite, wenig unterhalb der Passhöhe, befindet sich die Zwinglipasshütte.

Obschon der Geburtsort des Zürcher Reformators Ulrich Zwingli in der Nähe (in Wildhaus-Lisighaus) liegt, hat der Name damit keinen Zusammenhang. Das neuhochdeutsche zwing, zwinge bedeutet das "Verengende". Das Enge Wegstück zwischen Felsen, das "Zwingli", liegt wenig östlich unterhalb des Passes.

Hütten in der Region

Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback