Die Meisterschaften im Einzelrennen werden in Kandersteg nachgeholt Uneingeschränkter Start für Nachwuchs-Kategorien U20, U18 und U16

Die Schweizermeisterschaften im Einzelrennen, welche ursprünglich im Januar geplant waren und wegen des Coronavirus abgesagt werden mussten, werden am 21. März im Rahmen des Skitourenrennens Skimara in Kandersteg nachgeholt. Dank der Corona-Lockerungen können nebst den Profisportlern alle Athletinnen und Athleten der Nachwuchskategorien U20, U18 und U16 uneingeschränkt teilnehmen.

Die am 24. Februar kommunizierten Corona-Lockerungen ermöglichen seit 1. März allen Sportlerinnen und Sportlern mit Jahrgang 2001 oder jünger die Teilnahme an Wettkämpfen, so auch an Skitourenrennen. Somit können sich ab sofort alle Nachwuchsathleten für das Einzelrennen in Kandersteg vom 21. März anmelden.
Läuferinnen und Läufer mit Jahrgang 2000 oder älter können nur am Rennen teilnehmen, wenn sie über einen Profi-Status oder eine Swiss Olympic Card verfügen.

Die Technische Kommission Swiss Ski Mountaineering hat zudem folgende Entscheide getroffen:

  • Wegen der Covid-19-Regulierungen konnten diese Saison Breitensportler/innen an Skitourenrennen nicht teilnehmen. Aus diesem Grund zählen die Resultate der Schweizermeisterschaften (Vertical und Einzelrennen) für die Kategorien Masters, Elite und U23 nicht zur Swiss Cup-Wertung.
  • Die Gesamtwertung der Nachwuchskategorien erfolgt jeweils pro Saison und bedingt mindestens drei Rennen. Da 2021 weniger als drei Rennen durchgeführt werden konnten und an den Vertical-Meisterschaften nicht alle Kategorien startberechtigt waren, erfolgt diese Saison keine Gesamtwertung.
  • Da diese Saison kein Rennen als Swiss Cup Rennen gewertet werden konnte, werden die erworbenen Renn-Lizenzen (gültig für 1 Saison) automatisch um ein Jahr verlängert (Saison 2021/22).
Feedback