Leki Stöcke geben dem SAC Swiss Team Schub Gastbeitrag

Seit 2015 rüstet Leki das SAC Swiss Team mit Skitourenstöcken aus. Das Team kann sich voll und ganz auf die Stöcke, welchen eine lange Geschichte vorausgeht, verlassen

Die Marke LEKI hat ihr Zuhause in Deutschland, genauer genommen in der Stadt Kirchheim. Sie entstand aus dem 1948 gegründeten Holzverarbeitungsbetrieb von Karl Lenhart, welcher damals Buchstaben aus Holz für Schriftzüge herstellte.
Lenhart war begeisterter Skisportler. Da er jedoch mit der Qualität und Funktionalität der damaligen Skistöcke nie zufrieden war, begann er Griffe und Teller für Skistöcke selbst herzustellen. Bereits in den 60er Jahren gingen diese in Serie und 1970 brachte er die ersten eigenen Skistöcke unter dem Namen LEKI, der für den Eigentümer und den Firmensitz steht - LEnhart in KIrchheim - an den Markt.

1984 übergab Karl die Firma seinem jüngsten Sohn Klaus. Dieser hatte ab diesem Zeitpunkt (zunächst zusammen mit seiner Ehefrau) die alleinige Geschäftsführung inne. Nach dem tödlichen Flugzeug-Unfall von Klaus übernahm dessen Ehefrau Waltraud Lenhart im Sommer 2012 die Geschäftsführung.

Im Jahr 1993 ging die neue Produktionsstätte in Tachov in Tschechien in Betrieb. Sie gilt mittlerweile als die weltgrößte Skistockfertigungsanlage.

Neben Skistöcken vertreibt Leki ausserdem Touren-, Langlauf-, Nordic Walking-, Ski Roller-, Trailrunning- und Trekkingstöcke. Seit neuestem komplettieren auch Faltstühle und ein faltbarer Campingtisch das Sortiment.

Du bist auf der Suche nach einem neuen Skitouren-Stock? Dann haben wir hier genau das Richtige für dich:

Die vielseitigste Allzweckwaffe seit es Sktiourenstöcke gibt. Bei Nichtgebrauch findet der Faltstock mit einem Packmaß von 42 cm in jedem Rucksack Platz. Zum schnellen Falten hat LEKI das sehr sichere ELD-System entwickelt. Per Druck auf den breiten Knopf wird der Faltmechanismus kinderleicht auch mit Handschuhen bedient. Unterwegs ist der Tour Stick Vario Carbon mittels des vom TÜV Süd zertifizierten Speed Lock 2 System zwischen 115 und 135 cm verstellbar. Zudem punktet der Stock mit seinem Teller: Die harten Elemente können zum Öffnen und Verstellen der Steighilfe verwendet werden; der äußere Tellerrand kann zum Befreien vereister Schneefelle genutzt werden.

Feedback