Platz 3 für Werner Marti und Marianne Fatton im Individual von Bischofshofen (AUT) ISMF Weltcup

Nach dem Sprint am Freitag stand heute in Bischofshofen (AUT) das erste Einzelrennen der Weltcupsaison 2019 auf dem Programm. Die Schweizer Elite Athleten Werner Marti und Marianne Fatton liefen beide auf Platz 3. Das Juniorenteam überzeugte erneut mit zwei Podestplätzen.

Kaiserwetter erwartete heute Morgen die Athletinnen und Athleten für das Einzelrennen in Bischofshofen (AUT). Um 9 Uhr fiel der Startschuss für das Kräftemessen der Herren. Werner Marti (Grindelwald BE), der Schweizer Vertical-Spezialist, gelang ein sehr guter Start ins Rennen und er zählte während des gesamten Wettkampfes zur Leadergruppe. Mit einer Gesamtrennzeit von 1:26:45 Stunden und einem Rückstand von 31 Sekunden auf den Sieger Michele Boscacci (ITA) überquerte der Schweizer als Dritter die Ziellinie.

Werner Marti
«
Beim ersten Aufstieg waren wir alle sehr nah beisammen. Die erste Wechselzone erreichte ich gar als erster Läufer. Insgesamt bin ich mehr als zufrieden mit dem Rennverlauf.
Werner Marti

Auf Platz 2 lief Robert Antonioli (ITA).

Das Duell der Damen entschied Axelle Gachet Mollaret (FRA), die von Beginn weg das Feld anführte, für sich. Es waren Bruchteile von Sekunden, die Marianne Fatton (Dombresson NE) vom zweiten Platz trennten. Die Neuenburgerin lieferte sich mit Claudia Galicia Cotrina (ESP) einen hart umkämpften Schlussspurt, mit dem besseren Ende für die Spanierin. Nach ihrem Sieg im Sprint zeigte die Schweizerin mit dem heutigen 3. Schlussrang erneut eine sehr starke Leistung.

2 Podestplätze für Juniorenteam

Die Schweizer Junioren setzten nach dem bereits erfolgreichen Sprint-Wettkampf vom Freitag ihren Siegszug fort. Mit einem Vorsprung von 18 Sekunden erreichte Aurélien Gay (Levron VS) als erster Läufer das Ziel. Hinter ihm klassierte sich Giovanni Rossi (ITA) auf Platz 2. Patrick Perreten (Küblis GR), der vor zwei Tagen den Sprint für sich entschieden hatte, wurde starker Dritter.

Mach mit bei unserem Wettbewerb

Beantworte unsere Wettbewerbsfragen und gewinne mit etwas k attraktive Preise!
Feedback