BSCC SM Boulder Versoix 2018 David Schweizer

Melissa Bernhard und Julien Clémence sind U18 Boulder-Schweizermeister 2018 Bächli Swiss Climbing Cup 2018

In der Kletterhalle Totem Escalade in Versoix fand heute der Auftakt zur nationalen Sportkletter-Serie der Elite und U18 statt. 72 Athletinnen und Athleten nahmen am Boulder-Wettkampf teil, der für die U18 gleichzeitig als Schweizermeisterschaft zählte. Melissa Bernhard und Julien Clémence gewinnen den U18 Meistertitel. Der Sieg bei der Elite geht an Sofya Yokoyama und Dimitri Vogt.

Insgesamt zählt der Bächli Swiss Climbing Cup fünf Wettkämpfe. Heute startete die Sportkletter-Serie mit einem Boulder-Wettkampf in der Westschweiz.

U18 Meistertitel für Melissa Bernhard und Julien Clémence

Nach der Qualifikation der U18 Damen führte Titelverteidigerin Hannah Hermann (Luzern LU), die als Einzige alle acht Boulder auf Anhieb toppen konnte, das Zwischenklassement an. Melissa Bernhard (Malans GR) belegte mit sieben Tops den vierten Zwischenrang. Im Finale der besten sechs Athletinnen gelang es dann nur der 15-jährigen Bündnerin alle vier Boulderprobleme zu knacken. Mit dieser starken Leistung sicherte sie sich vor Hermann den Schweizermeistertitel. Bronze ging an Zoé Egli (Hünibach BE).

Im Finale der U18 Herren schafften die drei Erstplatzierten alle vier Boulderprobleme. Allerdings benötigte Julien Clémence (Gisikon LU) nur sechs Versuche und damit am wenigsten. Der Sieg ging somit an den Luzerner. Vize-Schweizermeister wurde Tim Bucher (Heiligkreuz SG). Bronze gewann Sascha Schwob (Füllinsdorf BL).

Sieg für Sofya Yokoyama und Dimitri Vogt bei der Elite

Bei den Elite-Athleten ging es heute nicht um den Schweizermeistertitel, doch der Wettkampf in Versoix galt insbesondere im Hinblick auf den Boulder-Weltcup in Meiringen vom 13. bis 14. April als wichtiger Formtest.

Lokalmatadorin Sofya Yokoyama (Rolle VD) toppte als Einzige alle vier Finalboulder und verwies in einem spannenden Finale Anne-Sophie Koller (Biel BE) und Petra Klingler (Bonstetten ZH) auf die Plätze 2 und 3.

Dank vier Tops in sieben Versuchen gewann Dimitri Vogt (Worben BE) das Finale der Herren. Mit drei Versuchen mehr auf dem Konto wurde Nils Favre (Martigny VS) Zweiter. Auch Kevin Heiniger (Schwarzenbach BE) löste alle vier Boulder-Probleme, benötigte aber elf Versuche und belegte damit Platz 3.

Resultate

Auf digitalrock.de findest du alle Resultate der Bächli Swiss Climbing Cup Serie.