FIFAD 2017

Das Bergfilmfestival FIFAD wird 50! Eine Hommage an die Vergangenheit, ein Blick in die Zukunft

Mit «les Etoiles de Midi» und «Free Solo» zeigt das FIFAD zwei Filme, die entgegengesetzter nicht sein könnten und die Bandbreite an Themen der Jubiläumsausgabe wunderbar aufzeigen. Die 50. Ausgabe des Bergfilm-Festivals ist ein Potpourri der Unterhaltung – abwechslungsreich, abenteuerlich, sinnlich, emotionsgeladen. Vom 10.-17. August 2019 in les Diablerets.

Wie kann man den Pionieren besser die Ehre erweisen  als mit einem Kultfilm von Marcel Ichac, der einstimmig als Vater des Bergkinos galt? «Les Etoiles de Midi» von 1958 gilt als DER erste Film in der Geschichte des Bergsteigens. Mit den unvergesslichen Legenden Lionel Terray, René Demaison und Michel Vaucher. Und «Free Solo» wird als erster Bergfilm überhaupt, der einen Oscar gewonnen hat, in die Geschichte eingehen. Heiss diskutiert unter dem Fachkundigen Blick von Christophe Profit, einem Solokletter-Pionier der 1980er Jahre.

Trailer zur 50. Ausgabe des Fifads

Zwischen diesen beiden Brückenköpfen befindet sich ein prominenter Gast, Reinhold Messner (Sonntag, 11. August um 20:00 Uhr), eine lebende Legende des Bergsteigens. Messner wird seinen neuen Film persönlich vorstellen: «Everest, l’Ultime Frontière.» Ein Film, der die erste Besteigung des höchsten Gipfels der Welt erzählt. Ohne Sauerstoffversorgung, dafür mit umso mehr Halluzinationen.

Ehre der Vergangenheit, aber auch den Frauen! Mit der Anwesenheit von Anne-Flore Marxer – Freeride-Weltmeisterin – und Sophie Lavaud, die dieses Jahr nicht weniger als drei neue 8'000er bestiegen hat! Sophie Lavaud hat schon elf Achttausender in der Tasche. Sie ist ausserdem die erste Schweizerin, die den gefürchteten K2 bestiegen hat. 

Ehre der Vergangenheit, nochmals, aber auch der Jugend! Mit einem tollen Freeride-Abend, in Anwesenheit von Jérémie Heitz, Nicolas Vuignier und Vivian Bruchez. Langweilig wird es garantiert keinem. Das Fifad hat zu seinem 50igsten Geburtstag ein Programm zusammengestellt, das diese Jubiläumsausgabe zu einem aussergewöhnlichen Jahrgang macht. Retrospektive, Vorschauen, Überraschungen, Heldentaten, Abenteuer, Flucht und Emotionen. Zutaten, die die 50. Ausgabe des FIFAD zu einem leckeren Sommercocktail machen.

Zusätzlich zu diesem intensiven Programm hat FIFAD beschlossen, sein 50-jähriges Bestehen angemessen zu feiern. So finden während der ganzen Woche verschiedene weitere Veranstaltungen statt. Die offizielle Eröffnung des Festivals findet am Samstag, den 10. August um 16:00 Uhr statt.

Das komplette Programm und das Ticketing ist auf www.fifad.ch zu finden.

Feedback