139. Abgeordnetenversammlung in Basel

Samstag, U. Juni 1999, 1O.00 Uhr, im Kongresszentrum Basel

Traktandenliste

1. Begrüssung und Eröffung der AV/Genehmigung der Traktandenliste 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Feststellung der Präsenz 4. Geschäftsprüfungskommission 4.1. Bericht der GPK 4.2. Antrag auf Genehmigung Jahresbericht 1998 4.3. Antrag auf Genehmigung Jahresrechnung 1998/Kennt-nisnahme Revisorenbericht 4.4. Antrag auf Entlastung Zentralvorstand 5. Präsentation und Antrag auf Genehmigung Mehrjahresplanung/ Finanzplan 2000-2002 6. WahlMitglieder des ZentralvorstandsZentralpräsidentMitglieder der Geschäftsprüfungskommission 7. Antrag auf Gründung der Sektion Grosshöchstetten 8. Antrag auf Genehmigung des neuen Hüttenreglements 9. Antrag auf Änderung Beitragsreglement 1O. Anträge der Sektionen 11. Wahl eines Ehrenmitglieds 12. Verschiedenes 13. Nächste Versammlung Traktandum 4 Geschäftsprüfungskommission 4.1. Bericht der GPK Der Bericht wird den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April 1999 zugestellt.

4.2. Antrag auf Genehmigung Jahresbericht 1998 Vgl. S. 28 bis 33 des vorliegenden Hefts 4.3 Antrag auf Genehmigung der Jahresrechnung 1998/Kenntnisnahme Revisorenbericht Vgl. S. 37 des vorliegenden Hefts Traktandum S Präsentation und Antrag auf Genehmigung Mehrjahresplanung/Finanz-plan 2000-2002 Die Unterlagen werden den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April 1999 zugestellt.

Traktandum 6 Wahl von Mitgliedern des Zentralvorstands und des Zentralpräsidenten Der vor vier Jahren nach dem Vorortsprinzip in Montreux gewählte Zentralvorstand beendet sein Mandat an der AV in Basel. Im Sinn einer gewissen Kontinuität stellen sich zwei Mitglieder für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Die vor einem und vor zwei Jahren gewählten ZV-Mitglieder stehen nicht zur Wiederwahl. Neu zu wählen sind demzufolge zwei bisherige und fünf neue Mitglieder für den ZV sowie der Zentralpräsident. Die eingereichten Kandidaturen werden den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt.

Wahl von Mitgliedern der Geschäftsprüfungskommission Zwei Mitglieder der GPK kandidie-ren für den Zentralvorstand. Für den Fall ihrer Wahl ist die GPK durch zwei neue Mitglieder zu ergänzen. Die eingereichten Kandidaturen werden den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April 1999 zugestellt.

Traktandum 7 Antrag auf Gründung der Sektion Grosshöchstetten Die Ortsgruppe Grosshöchstetten ist seit 1922 Teil der Sektion Emmental. Sie zählt rund 250 Mitglieder. Am 9. Februar 1999 hat die Ortsgruppe an einer ausserordentlichen Hauptversammlung einstimmig beschlossen, sich von der Muttersektion Emmental zu trennen und der AV des SAC den Antrag zu stellen, als eigen- ständige Sektion des Schweizer Alpen-Club aufgenommen zu werden. Der Zentralvorstand des SAC hat die statutarischen Vorgaben geprüft und unterstützt den Antrag.

Traktandum 8 Antrag auf Genehmigung des neuen Hüttenreglements An der Präsidentenkonferenz im Oktober 1998 wurde eine erste Fassung des neuen Hüttenreglements ausführlich beraten. Die Vernehmlassung wurde danach bis Ende November 1998 fortgesetzt. Die nun vorliegende Fassung berücksichtigt die wesentlichen Eingaben aus der Vernehmlassung. Das Hüttenreglement wurde den Sektionen zuhanden der Abgeordneten bereits Mitte März 1999 zugestellt.

Traktandum 9 Antrag auf Änderung des Beitragsreglements Ein wesentlicher Bestandteil der neuen Hüttenpolitik ist der « Hüttenfranken », den alle SAC-Mitglieder inkl. Jugend zusätzlich zum ordentlichen Jahresbeitrag bezahlen sollen. Zudem sollen Vollmitglieder von Sektionen, die keine allgemein zugängliche SAC-Hütte besitzen, eine zusätzliche Solidaritätsabgabe von 3 Franken leisten. Die notwendige Änderung des Beitragsreglements wurde den Sektionen zuhanden der Abgeordneten bereits Mitte März 1999 zugestellt.

Traktandum 11 Wahl eines Ehrenmitglieds Die Sektion Bern hat den Antrag gestellt, Alfred Oberli zum Ehrenmitglied zu wählen. Der Antrag wurde vom Zentralvorstand gemäss den Richtlinien für die Wahl von Ehrenmitgliedern des SAC behandelt und den Sektionen zur Stellungnahme unterbreitet. Das in den Richtlinien festgelegte Erfordernis einer Zweidrittelsmehrheit von Sektionen, die den Antrag der Sektion Bern unterstützen, ist erfüllt.

Traktandum 13 Nächste Versammlung 3O.. " " .Oktober 1999: Präsidentenkonferenz in Bern Mitteilungen der Clubleitung 400

Feedback