141. Abgeordnetenversammlung in Bern. Samstag, 16. Juni 2001, 10.00 Uhr, im Kursaal Bern

1. Begrüssung und Eröffnung der AV/ Genehmigung der Traktandenliste

2. Wahl der Stimmenzähler

3. Feststellung der Präsenz

4. Geschäftsprüfungskommission

4.1 Bericht der GPK

4.2 Antrag auf Genehmigung Jahresbericht 2000

4.3 Antrag auf Genehmigung Jahresrechnung 2000/Kenntnisnahme Revisorenbericht

4.4 Antrag auf Entlastung Zentralvorstand

5. Präsentation und Antrag auf Genehmigung Mehrjahresplanung/Finanz-plan 2002–2004/Mitgliederbeiträge

6. Wahlen:

Wahl eines Mitglieds des Zentralvorstandes und Wahlen GPK

7. Genehmigung der neuen Mitgliederstrukturen

8. Genehmigung der Fondspolitik

9. Berichte aus den Ressorts

10. Anträge der Sektionen

11. Verschiedenes

12. Nächste Versammlung

Geschäftsprüfungskommission

4.1 Bericht der GPK Dieser wird den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt.

4.2 Antrag auf Genehmigung des Jahresberichts 2000 (Vgl. S. 25 bis 32)

4.3 Antrag auf Genehmigung der Jahresrechnung 2000/Kenntnisnahme Revisorenbericht (Vgl. S. 32 bis 35)

Präsentation und Antrag auf Genehmigung Mehrjahresplanung/Finanzplan 2002–2004/Mitgliederbeiträge Die Unterlagen werden den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt.

Wahl eines Mitglieds in den Zentralvorstand

Bernhard R. Banzhaf, Ressortleiter Publizistik im Zentralvorstand seit 1996, hat auf die AV hin seinen Rücktritt erklärt. Für die Ersatzwahl werden den Sektionen zuhanden der Abgeordneten das/die Kandidatendossier/s zugestellt.

Wahl eines Mitglieds der Geschäftsprüfungskommission

Der Präsident der Geschäftsprüfungskommission hat demissioniert. Für die Ersatzwahl werden den Sektionen zuhanden der Abgeordneten das/die Kandidatendossier/s zugestellt.

Genehmigung der neuen Mitgliederstrukturen

Die Präsidentenkonferenz hat im Herbst 2000 dem Grobkonzept einer neuen vereinfachten Mitgliederstruktur mit noch drei Mitgliederkategorien, nämlich Jugendmitgliedschaft, Einzelmitgliedschaft und Familienmitgliedschaft, zugestimmt. Diese vereinfachten Strukturen finden nun ihren Niederschlag in einem neuen Beitragsreglement. Zudem muss Art. 4, Abs.1 der Zentralstatuten geändert werden. Das neue Beitragsreglement wird den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt.

Genehmigung der Fondspolitik

Verschiedene Fonds des SAC haben eine Zweckbestimmung, die von der Zeit überholt worden ist, bei anderen ist der Zweck allzu eng gefasst. Der Zentralvorstand legt der Abgeordnetenversammlung deshalb eine Fondspolitik vor, die den heutigen Bedürfnissen des Clubs entspricht. Die detaillierte Fondspolitik wird den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt.

Berichte aus den Ressorts

Ergänzend zur Mehrjahresplanung unter Traktandum 5 werden noch einzelne Projekte vorgestellt.

Nächste Versammlung

17. November 2001: Präsidentenkonferenz in Bern

Feedback