151. Abgeordnetenversammlung und Zentralfest in Davos

Samstag, 18. Juni 2011, 1O.30 Uhr, im Kongresszentrum Davos

Traktanden 1. Begrüssung und Eröffnung der AV/Genehmigungder Traktandenliste 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Feststellung der Präsenz 4. Jahresbericht/Jahresrechnung 2010 4.1 Jahresbericht/Jahresrechnung/KenntnisnahmeRevisorenbericht 4.2 Bericht der GPK 4.3 Genehmigung Jahresbericht/Jahresrechnung4.4 Antrag auf Entlastung Zentralvorstand 5. Statutenanpassung: Bildung von Zweckverbänden 6. Wahl eines Ehrenmitglieds 7. Wahlen 7.1 Erneuerungswahlen im ZV 7.2 Wahlen in die GPK 8. Anpassung Mehrjahresplanung/Finanzplan 2012–2013 9. Anträge der Sektionen 1O. Verschiedenes 11. Nächste Versammlung Traktandum 4 Jahresbericht/Jahresrechnung 2010 4.1 Jahresbericht/Jahresrechnung/Kenntnisnahme Revisorenbericht: Der Bericht wird den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt. 4.2 Bericht der GPK: Er wird den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt. Traktandum 5 Statutenanpassung: Bildung von Zweckverbänden Seit 1998 gibt es im Bereich Leistungssport sogenannte Regionalzentren. Diese sind über einen Leistungsauftrag mit dem SAC-Zentralverband verbunden, ansonsten aber als eigenständige Vereine nur wenig in die Struktur des SAC eingebunden. Auf der Basis eines neuen Konzepts sollen die Regionalzentren als Zweckverbände in die Strukturen des SAC eingebunden werden, allerdings ohne Stimmrecht an der Abgeordnetenversammlung ( AV ). Mitglieder dieser Zweckverbände können Sektionen und andere Organisationen sein. Die AV muss eine entsprechende Statutenanpassung genehmigen. Traktandum 7 Wahlen 7.1 Erneuerungswahlen im Zentralvorstand ( ZV ): Leo Condrau, Ressortleiter Leistungssport, Daniel Suter, Ressortleiter Hütten, Catherine Borel, Ressortleiterin Publizistik/Kultur, und Christian Cotting, Ressortleiter Recht, verlassen den ZV nach acht Jahren aufgrund der Amtszeitbeschränkung. Der ZV wird den Abgeordneten Kandidaten zur Ersatzwahl vorschlagen. Philippe Choffat, Ressortleiter Finanzen, und Fridolin Brunner, Ressortleiter Marketing/Kommunikation, stellen sich für eine zweite Amtsperiode zur Wiederwahl. 7.2 Wahlen in die Geschäftsprüfungskommission ( GPK ): Stefan Marquis verlässt die GPK nach acht Jahren aufgrund der Amtszeitbeschränkung. Den Abgeordneten wird eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger zur Wahl vorgeschlagen. Traktandum 8 Anpassung Mehrjahresplanung/ Finanzplan 2012–2013 Die Unterlagen werden den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt. Traktandum 9 Anträge der Sektionen Die Abgeordneten haben über vier Anträge von Sektionen zu befinden. Die Unterlagen mit den Begründungen der Anträge werden den Sektionen zuhanden der Abgeordneten Ende April zugestellt. 9.1 Die Sektion Oldenhorn beantragt eine Gesamtüberarbeitung der Richtlinien SAC und Umwelt – möglichst bis zur AV 2012. 9.2 Die Sektion Uto beantragt eine Anpassung der Richtlinien SAC und Umwelt, Artikel 5.1.4, Motorisierter touristischer Flugverkehr: Bisher: Der SAC setzt sich ein für eine generelle Beschränkung und Lenkung der touristischen Motor-Fliegerei im Gebirge, namentlich des Heliskiing. Neu: Der SAC setzt sich ein für eine generelle Reduktion der touristischen Motor-Fliegerei im Gebirge, namentlich des Heliskiing. 9.3 Die Sektion Bern beantragt ebenfalls eine Anpassung des Artikels 5.1.4: Bisher: siehe 9.2 Neu: namentlich des Heliskiing streichen und ersetzen durch Der SAC lehnt das Heliskiing aus bergsportethischen Gründen ab. 9.4 Die Sektion Uto beantragt zudem die Durchführung einer repräsentativen, unabhängigen Befragung bei den Mitgliedern. Es soll erhoben werden, was die Mitglieder zum Themenkreis « touristische Gebirgsfliegerei » denken. Auf und … Davos: Zentralfest Im Anschluss an die Abgeordnetenversammlung lädt die SAC-Sektion Davos die Abgeordneten zum Apéro auf der traditionsreichen Schatzalp, hoch über den Dächern der Alpenstadt Davos. Der Galaabend des Zentralfests wird im Kongresszentrum Davos durchgeführt, wo ein grosses Buffet mit Bündner Spezialitäten wartet. Für die musikalische Unterhaltung sorgen werden Flurin Caviezel und Franco Mettler, zwei vielseitige Bündner Künstler. Ausklingen lassen können Sie den Abend an der Hotelbar oder in einem der berühmten Davoser Nachtlokale. Am Sonntag wird Ihnen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten mit Klettersteigbegehung, einer Führung im SLF-Institut oder einer leichten Frühlingswanderung.

Feedback