A Glacier’s Requiem

Die Multimediakünstlerin Julia Calfee lebte monatelang unter einfachsten Bedingungen am Fuss des Läntagletschers. Sie wollte die Bilder und Töne des schmelzenden Gletschers, der unter ihren Händen und vor ihren Augen verschwand, verstehen und archivieren. Das Ergebnis dieser mehrmonatigen Arbeit waren mehr als 300 Tonaufnahmen und Tausende von analogen Schwarz-Weiss-Fotos. Calfees Bildauswahl transzendiert das Thema: Sie porträtiert auf abstrakte Weise die Bestandteile des sich stets wandelnden Gletschers. Ebenso kraftvoll sind ihre Tonaufnahmen, die sie editiert und neu aneinandergereiht in Form einer Vinylschallplatte präsentiert.

Feedback