Arva-Link

Über die Frequenz 868 MHz tauscht das 3-Antennen- Lawinenverschüttetensuchgerät Arva Link ( LVS digital und analog ) Signale mit dem Barryvox von Mammut aus. Ein Sensor registriert kleinste Bewegungen des Verschütteten und sendet die Daten ans Barryvox. Die Zahl und die Lage der Verschütteten sind auf dem Barryvox ebenfalls ersichtlich. Das Arva Link geht nach vier bzw. acht Minuten automatisch in den Sendemodus über. Ein widerstandsfähiges Gehäuse, eine Reichweite von 80 Metern, ein Display mit 360°-Richtungspfeilen und Distanzanzeige sind weitere Ausstattungsmerkmale. Ein optisches und akustisches Signal warnt, wenn die falsche Suchrichtung eingeschlagen wird. Preis: Fr. 579.– ( inklusiv Holster, 5 Jahre Garantie ). Quelle: www.proimport.ch. PR-Text und -Foto

Feedback