Auf Weilenmanns Spuren am Piz Linard (Nebst einigen Bemerkungen über Talbildung)

Die Ersteigungsgeschichte des Piz Linard findet sich trefflich zusammengestellt in Studers „ Über Eis und Schnee " ( III. Bd., 2. Aufl., bearbeitet von A. Wäber und Dr. H. Dübi, S. 383 ff. ), ferner in dem Aufsatze von Dr. E. Walder „ Der Piz Linard und die Geschichte seiner Besteigung " ( Jahrbuch S.A.C. XXXIII, S. 58 ff. ) und endlich in dem „ Itinerarium für die Silvretta- und Ofenpaßgruppe " von Ed. Imhof. Uns interessiert hier hauptsächlich die von Weilenmann am 1. Juli 1858 ( nicht 1859, wie in den obengenannten und auch in mehreren andern Arbeiten angegeben wird ) ausgeführte Besteigung, die durch die lebensvolle Schilderung in dem Werke „ Aus der Firnenwelt " in weiten Kreisen bekannt geworden ist.

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Druck

Einfach mehr "Alpen" Dieser Artikel steht kostenlos SAC-Mitgliedern oder "Alpen"-Abonnenten zur Verfügung. 

Du hast noch kein Abonnement? Hier kannst du es als Nicht-SAC-Mitglied bestellen. Du erhältst 11 x im Jahr "Die Alpen" nach Hause gesandt und hast online unbeschränkten Zugang zu allen Artikel ab 1864!

Feedback