Bergfieber Hüttenwartinnen im Porträt

Vom schlichten Matratzenlager bis zum Gourmetrestaurant auf 3000 Metern – die Hütten in den Schweizer Alpen haben viele Gesichter und mit ihnen auch die Menschen, die dort zum Wohl ihrer Gäste wirken und werken – tagein, tagaus. Zwölf Frauen zwischen 32 und 79 Jahren geben Einblicke in ihr Leben als Hüttenwartin. Ob alpines Urgestein oder Quereinsteigerin aus der Stadt, Mutter oder Single, Handwerkerin oder Akademikerin, Schweizerin oder Ausländerin: Alle haben sie das Bergfieber! Sie verwirklichen ihren Traum als toughe Managerinnen ihres Hüttenreichs, ausgestattet mit einem gros­sen Herzen, dem nötigen Nervenkostüm und einer gehörigen Prise Improvisationstalent. Tourentipps und thematische Extras runden die Porträts ab.

Feedback