Bouldergebiet «Magic Wood» hat neue Campingorganisation

Im bündnerischen Averstal liegt eines der schweizweit beliebtesten SommerBouldergebiete. Zu Spitzenzeiten befinden sich mehr als 300 Bouldernde im kleinenWäldchen. Der jährlich wachsende Andrang aus demAus- und Inland hat dazu geführt, dass die Gemeinde zeitweise nahe daran war, das Gebiet ganz zu sperren. Dies konnte noch knapp abgewendet werden, unter anderem auch dank dem Engagement des BodhiTeams. Dieses führt seit 2009 den kleinen Camping vor Ort. Auf der Webseite www.bodhi.ch finden sich auch alle aktuellen Infos zumAvers und die wichtigen Verhaltens­regeln. Neu sind zum Beispiel die Wege im Bouldergebiet grün markiert, womit die Wegfindung erleichtert wird. Damit soll verhindert werden, dass Boulderer den ganzenWald durchforsten.

Feedback