Boverinahütte UTOE

Wegen Aus- und Umbauarbeiten bleibt die Boverinahütte im Val Blenio ( LK 25000, Blatt 1253 Olivone, 711.200/157.550 ) in den Monaten Juni bis September geschlossen. Auskünfte beim Verwalter Stefano Torriani, Tel.091/825 89 19.

Gem. Mtlg. UTOESAC-Jugend in alpinem Umfeld: Aufstieg zum Nesthorn, im Hintergrund das Bietschhorn

^V

e 01 a.

Alpinismus, Berg-i.a. Sportarten

alpinismo e altri sport li monfagna

Upinisme et autres sports de montagne

Das Rennen selbst war sehr spannend. Nachdem Jean-Yves Rey die Anfangsphase dominiert hatte, übernahmen bald die Favoriten, die Festungswächter Perruchoud und Taramarcaz, das Kommando. Bei den Damen verlor die Siegerin, Catherine Mabillard, nur wenig mehr als 25 % auf die Siegerzeit von Taramarcaz -eine Spitzenleistung ohne Parallele in der Schweiz.

Trophée des Gastlosen ( 23. Februar, Jaun ) Eine Woche später hatten sich die Teilnehmer wieder auf die in der Schweiz übliche Form der Skitourenwettkämpfe einzustellen, das Mannschaftsrennen in Dreierteams. Für die letzte Durchführung auf der Originalstrecke kamen 250 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer, von denen 80% die längere Strecke in Angriff nahmen. Auch hier waren die Bedingungen gut, obschon Temperatur und Schnee deutlich frühlingshafter waren.

Die Schwierigkeit, eine homogene Mannschaft mit drei Wettkämpfern zusammenzustellen, entschied für die Festungswächter von St-Maurice, denn sie bildeten ein sehr gut harmo-nierendes Trio, wie ihr Vorsprung von über 20 Minuten beweist. Hinter ihnen waren allerdings alle nahe beisammen; innerhalb des minimalen Abstands von 2:38 waren nicht weniger als fünf Mannschaften klassiert.

Im Ausland Assaut des Mémises ( 19. Januar, Thollon/Thonon ) In diesem Frühsaisonrennen in der Montagne des Mémises oberhalb des Genfersees setzte sich bei den Damen die Schweizer Paarung Mabillard-Zim-merli mit der 19. Zeit bei insgesamt 62 Mannschaften durch. Bei den Männern belegten Yvan Mabillard und Yves Schwitzguebel Rang 14.

La Vacheressane ( 23. Februar, Vallée d' Abondance ) La Vacheressane, ein Rennen im Rahmen der Coupe de France, fand im Vallée d' Abondance statt. Der Sieg ging an die Mannschaft Stéphane Millius und Louis Morand aus dem Chablais, die auf die beste französische Mannschaft mehr als drei Minuten Vorsprung herausholte. Auf dem 9. Rang klassierten sich René Millasson aus Châtel-St-Denis, der mit dem Franzosen Patrick Barbaz ein Team bildete. Das Duo Octave Bellon/André Crettenand aus Troistorrents belegte Rang 11.

Feedback