Canyoning-Schnupperkurs

Inhalt In einer Schlucht folgst Du, dank dem Neoprenanzug vor dem kalten Wasser geschützt, mal schwimmend, mal im Wasserfall abseilend, mal mit kühnen Sprüngen dem wilden Lauf des Wassers. Am Samstag gibt es zuerst eine Einführung in die spezielle Canyoning-Sicherungstechnik mit einer anschliessenden kurzen Tour. Am Sonntag steht dann eine grössere Tour auf dem Programm. Das Gebiet wird je nach Verhältnissen ausgewählt; voraussichtlich findet der Kurs im Tessin statt. Übernachten werden wir im Zelt. Der Kurs richtet sich an Jugendmitglieder und Jugendleiter, die diese neue Trendsportart kennenlernen möchten, und speziell an Jugendleiterinnen und -leiter, die sich für ein entsprechendes Angebot in den Sektionen interessieren.

Kursangaben Datum: Sa/So 13./14.6.1998 Mindestalter: 14 Jahre Preis: Fr. 15O. inkl. Halbpension Information: mit untenstehendem Talon anfordern Canyoning: Vom Neoprenanzug geschützt, folgst Du dem Lauf des Wassers in der Schlucht ( in der Massaschlucht, VS ) Ich möchte für folgende Aktivitäten Informationen und Anmeldeunterlagen zugeschickt erhalten:

D SAC-Hüttenwochen für Jugendliche D Work & Climb - Umweltarbeit und Klettern D Canyoning-Schnupperkurs, Name:

Vorname:

Strasse:

PLZ/Ort:

Telefon:

Alter:

Coupon bitte einsenden an: Schweizer Alpen-Club, SAC-Jugend, Postfach, 3000 Bern 23

litteilungen Jer Clubleitung

Zomunicazioni

iella direzione del club

Zommunications

le la direction du club

Programm

09.00 Saalöffnung Kursaal Bern ( Kaffee, Gipfeli ) 1O.00 Beginn der Abgeordnetenversammlung 12.00 Mittagessen 14.00 Fortsetzung der Verhandlungen 16.30 Schluss der Abgeordneten Versammlung, anschliessend Apérobis und mit 10 Übernachtungen pro Jahr Fr. V50O.bis und mit 14 Übernachtungen pro Jahr Fr. V00O.bis und mit 18 Übernachtungen pro Jahr Fr. 50O.für Biwaks generell Fr. 60O.pro Jahr.

Die Umfrage zur neuen Hüttenpolitik hat ergeben, dass sich über 80 % der Befragten gegen die Ausrichtung dieser Zahlungen aussprechen, da es sich um eine Geldverteilung nach dem Giesskannenprinzip handelt. Die finanzielle Lage der hüttenbesitzenden Sektionen und andere Kriterien werden bei der Berechnung der Auszahlungsbeträge nicht berücksichtigt.

Der Zentralvorstand unterstützt den Antrag der Hüttenkommission, den Bewartungsausgleich bereits rückwirkend für das Jahr 1997 abzuschaffen, d.h. konkret, die Auszah-lungen in der Höhe von Fr. 51 ' ." " .40O.(gem. Jahresrechnung 1997 ) nicht auszuführen und diesen Betrag dem Hüttenfonds zuzuweisen.

Traktandum S Geschäftsprüfungskommission 5.1. Bericht der GPK Der Bericht wird den Sektionen zu Händen der Abgeordneten Ende April 1998 zugestellt.

5.2. Antrag auf Genehmigung Jahresbericht 1997 Vgl. S. 29 bis 34 des vorliegenden Hefts 5.5. Antrag auf Genehmigung Jahresrechnung I Kenntnisnahme Revisorenbericht Vgl. S. 34 bis 37 des vorliegenden Hefts Traktandum 6 Präsentation und Antrag auf Genehmigung Mehrjahresplanung / Finanzplan 1999-2001 Die Unterlagen werden den Sektionen zu Händen der Abgeordneten Ende April 1998 zugestellt.

Feedback