Carta di sci alpinismo 265S Nufenenpass

265 S Nufenenpass

Nel corso dell' estate la carta di sci alpini- smo 265 S Nufenenpass' sarà revisionata.

Eventuali osservazioni potranno essere inviate all'indirizzo del redattore, Floria- no Beffa, 6760 Faido, Fax 091 866 32 20, e-mail flo.beffa(at)swissonline.ch, entro il 13 agosto 2003. a Gefunden – am 11. Mai 2003 im Klettergarten bei Naters « Grigri»-Sicherungsgerät.

Sich melden bei Dres Hänni, Balizaun, 3818 Grindelwald, Tel. 033 853 65 50, E-Mail balizaun(at)freesurf.ch – am 25. Mai 2003 oberhalb des Hotels Tiefenbach am Ende des Fahr- strässchens Richtung Albert-Heim- Hütte ein Paar Teleskopstöcke, Marke Komperdell carbon, Farbe Blau. Sich melden bei Judith Schürmann, Schwanenstr. 34, 8840 Einsiedeln, Tel. 055 422 37 50 – am 1. Juni 2003 unterhalb des Klet- tergebietes Chli Venedig Rätikon ( Patu- ner See ) ein hellblaues Patagonia-Funk- tionsshirt. Sich melden bei Peter Breig, Im Weiler 10, D-78479 Insel Reichenau, Tel. 0049 7534 7890 – am 8. Juni 2003 am Passo della Cavegna zwischen Vergeletto und Cimal- motto eine Brille mit geschliffenen und nachdunkelnden Gläsern, Marke Eschenbach Titanflex. Sich melden bei Thomas Rufener, Thomasbodenstr. 19 c, 4950 Huttwil, Tel. 062 962 34 67 – am 9. Juni 2003 in den Gastlosen am Fuss der Route Luna Park zwei Ex- press, zwei Karabiner und ein Abseil- gerät. Sich melden bei Susi Stocker, Pfrundmatt 5, 3507 Biglen, Tel. 031 702 10 20 Verloren – am 7. Mai 2003 im Klettergarten « Brochne Burg » in Wartau 60-m-Ein- fachseil Mammut Galaxy, Farbe Gelb, in schwarzem Seilsack. Sich melden bei Guido Gschwend, Krans-Lachenstr. 69, 9452 Hinterforst, Tel. 071 755 73 09, E-Mail kletterguido(at)bluewin.ch a Calcit, ca. 6 mm hoch, mit Rost- überzug, gelbe Farbe. Fundort Gasterental/BE, Sammlung Hermann Ogi, Kandersteg Foto: Thomas Schüpbach

A G E N D A

Die Agenda ist ein Forum für sportliche, kulturelle, wissenschaftliche und für das Clubleben bedeutsame Anlässe mit einem Bezug zur Gebirgswelt. Mitteilungen sind bis spätestens eine Woche nach Redaktionsschluss ( 7. des Erscheinungsvormonats ) an die Redaktion zu richten. Über die Publikation entscheidet die Redaktion.

AUSSTELLUNGEN PEAK_LAB in Zermatt Kleines Matterhorn, 17. Juli–6. August 2003 Das Kleine Matterhorn als Übungsfeld: Arbeiten der Hochschule für Technik und Architektur Luzern und der Technischen Hochschule München befassen sich mit einer Versuchsstation auf 4000 m unter extremen Klimabedingungen und in schwierigem Gelände. Themen sind Selbstversorgung und -entsorgung, autarkes Energiesystem, Leichtbauweise, Helitransport und -montage, Umweltver- träglichkeit und Nachhaltigkeit.

VERANSTALTUNGEN Kulturraum Viamala Ecomuseum/Festspiel/Illumination Eine Wanderkarte zeigt 6 Möglichkeiten auf, das Zusammentreffen von Kulturen und Epochen, Wasser und Steinen, Kult- stätten und Kirchen, Burgen, Palästen und Schlössern zu erleben. Vom 18. Juli– 16. August 2003 gibt es das Licht-, Tanz- und Musikfestspiel « Hexentanz in der Viamala », weiter Schluchtillumination vom 2O. 7.–31. 8. 2003 Informationen beim Verkehrsverein Thu- sis, Tel. 081 651 11 34, oder im Internet unter www.kulturraum-viamala.ch « keepwild » – Mountain Wilderness « Butiner » – Auf Schatzsuche im Mont- blanc Die « Stars der Region » im Schweizer Teil des Montblancmassivs – Brot und Früchte, Wurst und Käse – sind in einem neuen Prospekt zusammengefasst und laden dank der integrierten Wanderkarte mit vielen Informationen zu weiteren Ent- deckungen ein. Gratisexemplare unter www.mountainwilderness.ch/d/butiner « schutz.wald.mensch » Lernpfad in Poschiavo eröffnet Lernpfad zu Naturgefahren und Schutz- funktionen des Waldes nun auch im Kan- ton Graubünden: Start auf der Alp Grüm, Länge 12,. " " .5 km, Höhendifferenz +210 m/ –1300 m Informationen: Verkehrsverein Valposchi- avo, Tel. 081 844 05 71, Bahnhof RhB Poschiavo, Tel. 081 844 01 32, www.valposchiavo.ch. Lernpfadführer zu Fr. 3.– bei obigen Stellenq

Feedback