Das Handy erkennt die Gipfel

Wie heisst der Spitz dort hinten schon wieder? Wie hoch ist jener dort? Diese Fragen dürften seltener werden – dank einer iPhone-Anwendung, die die Alpengipfel erkennt. SwissPeaks vergleicht dabei den Standort des Handys mit den sichtbaren Gipfeln. Diese erscheinen im Display mit Namen, Höhe und Entfernung. Allerdings läuft das Programm nur auf iPhones der neuesten Generation (3 GS). Die Applikation lässt sich auch auf Android-Handys installieren, die mit dem Layar Reality Browser ausgerüstet sind. Weitere Infos: www.peaks-app.ch

Feedback