Das Ziel sind die Jungen!

Die Sektion Genevoise gibt ihre Pläne bekannt

Anlässlich des Jahres der SAC-Jugend hat die Sektion Genevoise beschlossen, der Förderung des Jugend-Alpinismus besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Im gleichen Zug erneuert sie die Gestaltung ihres Bulletins. Bei einer Pressekonferenz am 2. Februar hat sie ganz allgemein auf sich selbst und auf ihre Aktivitäten aufmerksam gemacht.

Zunächst die Kinder Nach dem Erfolg beim « Foire de Genève » im November 1995, wo mehr als 2000 Besucher, unter ihnen viele Jugendliche, das Vergnügen und die Herausforderungen der dort aufgestellten Kletterwand kennengelernt haben, hat die Sektion Genevoise sich entschieden, ihre Anstrengungen in diesem Jahr fortzusetzen und sich dabei besonders an die Kinder zu wenden. Sie hat darum ein neues, für Kinder von zehn Jahren an bestimmtes Programm aufgestellt. Die in diesem Rahmen von Januar bis März vorgesehenen Aktivitäten umfassen unter anderm Wanderungen, einen Kurs über Knotenlehre und Sicherung, eine Schneeschuhwanderung, Langlauf und eine Einführung in das Tourenskifahren.

Bachtel-Organisationskomitee in vorbildlicher Weise für die Wiederbelebung der Réunion eingesetzt hat. Wie könnte es anders sein - es handelt sich um ein Mitglied der Sektion Einsiedeln! Unser einsamer Réunions-Ein-siedler würde es nun begrüssen, wenn er dem Namen seiner Sektion in Zukunft nicht mehr auf diese Weise Ehre machen würde und seine Sektion bereits am 12. Januar 1997 zu 11O. Réunion mit einer etwas stattlicheren Delegation anrücken könnte. Ein neues « Chögele»-Thema ist damit bereits angesagt.

Bereichert von den Darbietungen des Uto-Chörlis, der Vorstellung des neuen Wirteehepaares Hurschier, einem guten Mittagessen und einem intensiven Erinnerungs- und Meinungsaustausch zu gemeinsamen Touren und über die Erfolgsaussichten von « SAC-Dynamique » und die weitere Entwicklung in und um den SAC ging die Réunion zu Ende. Was wird nun wohl die nächste bringen?

egIm Jahr der SAC-Jugend wendet sich die Sektion Genevoise ganz besonders an die Kinder, für die sie ein Spezialprogramm aufgestellt hat.

Neue Gestaltung des Sektions-Bulletins und Medien-Information Der Wille zu einer neuen Dynamik, der seit einiger Zeit im SAC spürbar ist, findet seinen Ausdruck auch in einer Verbesserung der Informations-mittel. Die Sektion Genevoise hat, wie auch die Verantwortlichen der ALPEN, ihr Bulletin überprüft und durch Änderungen im Layout, in der Grafik und den Rubriken erneuert. Ausserdem hat sie eine Pressekonferenz veranstaltet. Die Teilnehmer erhielten dabei eine kleine Dokumentation mit den Angaben über die oben erwähnten Aktivitäten, einer kurzen Geschichte der Sektion und der Vorstellung ihrer Präsidentin, der grossen Alpinistin Yvette Vaucher. Die wichtigste Aufgabe einer SAC-Sektion besteht sicher darin, auf allen die zentralen Interessen des Clubs betreffenden Gebieten so aktiv wie möglich zu sein. Aber darüber hinaus ist es wichtig, diese Aktivitäten auch bekannt zu machen! Man kann die ausserordentliche Bedeutung der Information der Öffentlichkeit gar nicht genug betonen. Sie ist für jede Vereinigung ein entscheidender Faktor für ihre Vitalität und eine Zunahme des Mitgliederbestandes.

Gem. Mtlg. Sektion Genevoise ( ü ) c Für Skitourenfahrer, Bergsteiger und -wanderer Per l' alpinista, lo sciatore e l' escursionista Pour l' alpiniste, le skieur et le randonneur e 01 a

Feedback