Der andere Weg aufs Balmhorn Herbstfarben über dem Gitzigrat

Beim Balmhorn denkt man zuerst an den Zackengrat und den Wildelsigegrat. Der Gitzigrat, der mit fünf Felsstufen wie eine riesige Treppe wirkt, ist weniger bekannt. Dank seiner südöstlichen Ausrichtung und der überschaubaren Anzahl Höhenmeter ermöglicht er auch in der späten Saison eine wunderbare Hochtour.


Druck

Einfach mehr "Alpen" Dieser Artikel steht kostenlos SAC-Mitgliedern oder "Alpen"-Abonnenten zur Verfügung. 

Du hast noch kein Abonnement? Hier kannst du es als Nicht-SAC-Mitglied bestellen. Du erhältst 11 x im Jahr "Die Alpen" nach Hause gesandt und hast online unbeschränkten Zugang zu allen Artikel ab 1864!

Feedback