Der innere Berg Zum Matterhorn und darüber hinaus

Hervé Barmasse (40) erzählt seine Geschichte als Extremkletterer und Abenteurer. Im Alter von 16 Jahren gibt er nach einem fürchterlichen Sturz den Skirennsport auf und muss sich neu erfinden. Auf der Sonnenseite des Matterhorns, in Valtournenche (Aostatal), wächst der künftige Extrembergsteiger heran. Seine Besteigungen im Karakorum und im Himalaya, in Patagonien und in den Alpen machen Furore. Nach jeder Besteigung eines unbestiegenen Gipfels irgendwo in der Welt kehrt er zurück zu seinem Berg.. Immer wieder realisiert er an der «Gran Becca» neue, äusserst schwierige Routen.

Feedback