Die Intelligente Lawinensonde

Die neue Sonde von Pieps ist mit einem Empfänger ausgerüstet, der Verschüttete akustisch und optisch anzeigt.

Die Sonde « iProbe Carbon » von Pieps ist zum einen eine klassische Sonde für die Personensondierung. Zusätzlich enthält sie aber in der Sondenspitze noch einen Empfänger. Ab einer Entfernung von 2 m signalisiert dieser im Griff der Sonde akustisch ( piep, piep,... ) und optisch blinkend einen Treffer. Ab einer Entfernung von 50 cm wird ein Dauerton ( pieeeeeep ) ausgestrahlt, und die Anzeige leuchtet permanent. Die elektronische Sonde reduziert die Zeit für die Feinortung bei Verschütteten mit einem LVS um bis zu 50%. Die Sonde ist etwa 290 g schwer und im Bergsportfachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt Fr. 25O.–.

Bezugsquellennachweis: ACE alpine & climbing equipment AG, Dorfstrasse 23, 8873 Amden, Tel. 055 611 61 61, www.pieps.com PR-Text

Feedback