embrüf, embri Die Heimkehr der Schafe

Die Walliser ohne ihre Schwarznasen? Das wäre ein Ding der Unmöglichkeit. Aber auch an den Haltern dieser Schafe geht die Zeit nicht spurlos vorbei. Die Natischer treiben mehr als 1000 Tiere hinauf ins Innere Aletschji und lassen sie dort unbeaufsichtigt sömmern. Bevor der Winter kommt, müssen die Tiere wieder eingesammelt werden. Eine spektakuläre Sache, zumal die beiden Kessel zwischen dem Grossen Fusshorn und dem Rothorn nur über eine ausgesetzte Bergflanke erreichbar sind. Der Verlag «hier + jetzt» würde seinem Namen allerdings kaum gerecht, wenn er die Heimkehr der Schwarznasen und die Schafscheid auf der Belalp verklären würde. Nein, die grossformatigen Bilder von Thomas Schuppisser verklären nichts. Die Sanner, wie die Schaftreiber heissen, lassen sich und ihr Material vom Helikopter zur Unterkunft fliegen. Was sie aber nicht daran hindert, ihren Tag mit einer Andacht zu beginnen.

Feedback