Everest-Film auf IMAX-Grossleinwand

Im IMAX-Filmtheater im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern wird vom 2O. März an der Film « Everest » gezeigt.1 Das IMAX-Verfahren, über das in der Schweiz nur das Verkehrshaus in Luzern verfügt, setzt den Zuschauer in die Mitte des Geschehens und vermittelt ihm damit das Gefühl, die Handlung praktisch um sich herum verfolgen zu können - ein überwältigendes Erlebnis!

In diesem Rahmen wird auch der 40 Minuten dauernde Film « Everest » gezeigt, der nicht nur von seinem Inhalt, sondern auch von den grossen alpinistischen Schwierigkeiten, unter denen er produziert wurde, her eine besondere Leistung darstellt.

Der Mount Everest ist als « dritter Pol » immer ein Ziel gewesen, von dem eine besondere Herausforderung ausging. Hunderte von Expeditionen haben sich in den 45 Jahren seit seiner Erstbegehung am 29. Mai 1 Es handelt sich um die Weltpremiere dieses Films, die gleichzeitig in 50 IMAX-Filmthea-tern auf der ganzen Welt stattfindet.

Der Mount Everest, höchstes Ziel vieler Expeditionsbergsteiger und Inhalt des IMAX-Films « Everest » auch das kulturelle und soziale Umfeld der Länder am Himalaya. Es handelt sich somit um einen Film, der -auch durch die grandiose Wirkung der IMAX-Projektion - den Bergfreund, den Alpinisten und damit natürlich auch viele SAC-Mitglieder besonders ansprechen wird! Gem. Mtlg. « Everest » im Verkehrshaus der Schweiz Ort: IMAX-Filmtheater im Verkehrshaus der Schweiz, Lidostrasse 5, 6006 Luzern Öffnungsdaten: täglich, ab 2O. März ( Premiere ) Spielzeiten: vgl. Tagespresse Eintrittspreise ( in Klammer: inkl. Museum ): Erwachsene Fr. 14.(Fr. 27. ), Jugendliche bis 16 Jahre Fr. 1O.(Fr. 18. ), Gruppen ab 10 Personen Fr. 13- ( Fr. 25. ) Programm und Ticketline: Tel. 041/375 7575, Fax 041/3757500, Band 041/188 oder 122, Internet: http:/www.lMAX.ch Alpine Geschichte, Kultur, Erzählungen

Feedback