Felssturz beobachtet?

Die erhöhte Felssturzaktivität in den Alpen im Sommer 2003 wird mit dem sich verändernden Permafrost in Zusammenhang gebracht. Die Frage, inwiefern Felsstürze mit Permafrostvorkommen zusammenhängen, ist aber noch weitgehend offen.

Für eine Masterarbeit am Geografi-schen Institut der Universität Zürich in Zusammenarbeit mit PERMOS ( Permafrost Monitoring Switzerland ) werden Informationen bezüglich Felssturzereig-nisse in den Alpen gesucht. Wer hat auf seinen Touren in den vergangenen Jahren in den Alpen Felsstürze beobachten können? Sämtliche Hinweise und Informationen sind von Interesse, insbesondere auch über das Datum, die Lage ( Koordinaten, Höhe und Exposition ) und das Volumen der Felsstürze, sowie Fotos. Kontakt: Barbara Naegeli, Geografisches Institut der Universität Zürich und PERMOS, felssturz@permos.ch. a Redaktion

Feedback