Förderpreise für kleine Gemeinden

Mit insgesamt 45 000 Euro unterstützt das Ständige Sekretariat der Alpenkonvention sechs Ideen, die zur nachhaltigen Entwicklung der Alpen beitragen. Diese Förderpreise sollen die Protokolle des Staatsvertrages greifbar machen. Gefördert werden Projekte in Gemeinden mit weniger als 500 Einwohnern, etwa zu Bevölkerung und Kultur oder solche für Junge. Die eingereichten Vorhaben sollen die Ziele der Alpenkonvention sichtbar machen, im Alpenraum entworfen und umgesetzt werden. Originalität, Innovation und die Übertragbarkeit auf andere Gemeinden sind ebenfalls gefragt. Infos unter: alpconv.org/ themes/Award_de

Feedback