Freeride in Lombardia

Versante Sud, Mailand 2010, ISBN 978-88-96634-23-2. Fr. 41.–

Schon auf den letzten Winter hat Versante Sud, der zurzeit aktivste Alpinverlag Italiens, einen Freeride-Führer für die norditalienische Lombardei herausgegeben. Er enthält 50 Routenvorschläge und Varianten rund um Livigno, Isolaccia, Bormio, Santa Caterina, Madesimo und den Tonalepass. Die Lombardei ist weitläufig und weist einige grosse Skigebiete auf, die aber abgesehen von Bormio und Livigno eher unbekannt sein dürften. Noch weniger bekannt sind die Freeride-Möglichkeiten in diesen Gebieten, wo die Verhältnisse stark von der Schneelage abhängen und vom Nordwind, der in der Nähe des Alpenhauptkamms häufig bläst. Allerdings: In den letzten Wintern lag hier im Süden oft sehr viel Schnee, was prächtige Abfahrten versprach. Der Führer ist grosszügig aufgemacht, umfasst viele « humane » Freerides – früher Variantenabfahrten – im Bereich von 30 bis 35 Grad, aber auch einige extreme Rides von 45 Grad aufwärts. Das Buch lädt zum Einstieg ein, ersetzt aber die sorgfältige Planung und Beurteilung zu Hause, auf der Karte und im Gelände nicht.

Feedback