Gemeinsam und gut vernetzt unterwegs

Jahreswechsel sind Anlass zum Innehalten, für das Überprüfen des eingeschlagenen Weges und der anvisierten Richtung. Jahres-und Mehrjahresziele werden gesetzt, die notwendigen Massnahmen zum Erreichen dieser Ziele überprüft. Darob aber weder die Kommunikation noch das Ureigenste des SAC, nämlich die sportliche Betätigung im Gebirge, nicht aus den Augen zu verlieren, gehören zu meinen Hauptzielen für 2000.

Der SAC hat sich den Verände-rungsanforderungen der letzten Jahre gestellt. Sichtbare Zeichen sind u.a. die schlanke Führungsstruktur auf der Stufe Zentralverband und gewisse Marketingaktivitäten. Vieles ist bereits zur Selbstverständlichkeit geworden, anderes wirft Fragen auf. Über die Beweggründe von Änderungen und Neuerungen zu informieren, die ja in den verschiedenen Gremien als Mehrheitsbeschlüsse zu Stande kommen, erachte ich als eine der wichtigen Aufgaben, um bei aller Vielseitigkeit den « echten » SAC-Geist in unserm Club zu erhalten und zu fördern. Gleichzeitig steht diesem einen Weg der Kommunikation - hier von der Geschäftsstelle zu Ihnen - der zwingend zugeordnete andere gegenüber: von Ihnen zu mir, zur Geschäftsstelle, zum ZV. Wir von der Geschäftsstelle freuen uns über jede Ihrer Rückmeldungen und Anregungen, die Sie schriftlich, telefonisch oder persönlich vorbringen.

Den Austausch von Erfahrungen, Meinungen, Erlebnissen unter den Clubmitgliedern anzuregen, ist ein weiterer wichtiger Aspekt für unsere Arbeit, denn nur ein « vernetzter » SAC bleibt auch ein vitaler SAC, bereit für hohe und höchste Gipfel jedweder Provenienz.

Die Klettersaison hat erst für einen kleinen Teil begonnen, irgendwo an der Sommersonne oder in Eisfällen. Für viele von uns ist es die Skitourensaison, die jetzt zum Aufbruch lockt. Neue Ziele anvisieren, gemeinsam unterwegs sein, mit vielen Gleichgesinnten im SAC vernetzt - am « gleichen Seil » - sein, das wünsche ich uns allein für dieses neue Jahr mit der einmalig runden Jahreszahl.

Feedback