Herbstlicher Ausflug zum Pierre Avoi Klettern an Nadeln über dem Rhonetal

Pierre Avoi im Unterwallis ist mit 46 Routen von ein bis sechs Seillängen und Schwierigkeitsgraden von 4a bis 7b ein abwechslungsreiches Klettergebiet. Trotz der Vielfalt der Routen ist Pierre Avoi aber nicht überlaufen. Ausserdem bietet der Klettergarten einen Gipfel, von dem aus man einen grandiosen Tiefblick auf das Rhoneknie geniesst.


Druck

Einfach mehr "Alpen" Dieser Artikel steht kostenlos SAC-Mitgliedern oder "Alpen"-Abonnenten zur Verfügung. 

Du hast noch kein Abonnement? Hier kannst du es als Nicht-SAC-Mitglied bestellen. Du erhältst 11 x im Jahr "Die Alpen" nach Hause gesandt und hast online unbeschränkten Zugang zu allen Artikel ab 1864!

Feedback