Hertig Paul: Die Geschichte der Oberaarjochhütten. Verlag Sutter Druck AG, 3818 Grindelwald. Fr. 19.

Diese handliche, im quadratischen Format daherkommende Publikation des «Grimsel-Spezialisten» Paul Hertig erzählt nicht nur die Geschichte der Entstehung der Oberaarjochhütten des SAC Biel. Hertig beginnt im Mittelalter und schildert zunächst historisch relevante Geschehnisse im Oberhasli. Ein weiteres Kapitel ist der Grimsel gewidmet, den Eisenhütten, dem Grimselhospiz, den ersten Gletscherforschern und schliesslich der KWO. Der Leser wird so langsam in die unmittelbare Umgebung der Oberaarjochhütten eingeführt. Ihre Entstehung und wechselnde Geschichte füllen dann den zweiten Teil des Büchleins. Darin sind eine Menge von lustigen und auch bedenklichen Reminiszenzen verewigt, auf die der emsige Autor während seiner Archiv-und Quellenstudien gestossen ist. Lobenswert sind die zahlreichen, zweifarbigen und informativen Illustrationen, die den Text in idealer Weise ergänzen. Alles in allem: ein interessantes, amüsantes Dokument, das den Mut und die Problemlösungen unserer Vorväter aus der Gründerzeit des SAC akkurat beleuchtet.

Die Auflage wurde zwischen dem Verlag und der Sektion Biel SAC, bei der die Publikation auch bezogen werden kann1, aufgeteilt. Der Reinerlös der von der Sektion verkauften Exemplare fliesst dem Hüttenfonds der Sektion zu.

Feedback