Ich werde dich nicht warten ­lassen Der Kangchendzönga, Romano und ich. Oder unser 15. Acht­tausender

Nives Meroi (1961) und ihr Mann ­Romano Benet seien neben Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits vielleicht «das stärkste 8000er-Ehepaar», schrieb die NZZ im Juni. Nives Meroi galt 2009 als Favoritin für den Rekord, als erste Frau alle 14 Achttausender zu besteigen. Beim zwölften Achttausender, dem Kangchend­zönga, war sie zusammen mit ihrem Mann Romano Benet unterwegs – wie immer ohne Sherpas und ohne künstlichen Sauerstoff. Wenige Hundert Höhenmeter unterhalb des Gipfels stellen sich bei Romano Gesundheitsprobleme ein. Nives steigt aus dem Achttausender-Wettkampf aus, da sie ihren Mann nicht allein absteigen ­lassen will. Romano erkrankt lebensbedrohlich. Nach glücklicher Heilung nimmt das Paar einen weiteren Anlauf und erreicht 2014 den Kang­chend­zönga doch noch – ausser Konkurrenz, denn der «Wettlauf» um die 14 Achttausender war längst entschieden.

Feedback