Immer mehr Werbung

Als langjähriges SAC-Mitglied erfreu(t)e ich mich auch über die regelmässige Zustellung der Zeitschrift « Die Alpen ». Obwohl mir bewusst ist, dass die Finanzierung einer solch qualitativ wertvollen Zeitschrift zum grossen Teil mit Inseraten erfolgt, verliere ich zunehmend die Freude an der Lektüre. Der Anteil an Inseraten nimmt einen solch grossen Anteil der Zeitschrift in Anspruch, dass einem das Lesen der interessanten Artikel oftmals missfällt. Im Vergleich zu anderen Fachzeitschriften nimmt das Clubmagazin des SAC diesbezüglich einen Spitzenplatz ein. Ich frage mich, ob es nicht an der Zeit wäre, dieses Konzept zu überdenken und andere Arten der Finanzierung in Betracht zu ziehen, zumal die Inseratenpreise im Vergleich zu anderen Fachmagazinen nicht zu den günstigsten zählen. Es wäre schade, wenn sich zunehmend Clubmitglieder überlegten, die Zeitschrift künftig nicht mehr zu abonnieren, da wir eh in einer Zeit von überflutender Werbung leben und uns vermehrt auf das Wesentliche beschränken wollen.

Feedback