Kurzmeldungen

Il rifugio provvisorio è stato chiuso a fine settembre' 01 per la stagione invernale. Durante questo periodo non esiste alcuna possibilità di accesso e soggiorno nella struttura provvisoria. L' apertura per la stagione estiva è prevista per la metà di giugno 2002. a

Technische Daten Chamanna digl Kesch

Fotovoltaik: Elemente auf dem Dach ( 6,. " " .3 m 2 ) erzeugen 0,85 kW, Elemente an der Fassade ( 15,. " " .4 m 2 ) 1,83 kW, die Klein- turbine an der Trinkwasserleitung kommt auf 0,27 kW. Warmwasserkollektoren: 20,. " " .25 m 2 Kol-lektorfläche auf dem 30° geneigten Dach zur Erwärmung des Brauchwassers oder bei Überangebot zur Beheizung des Kellergeschosses Solare Wandheizung: transparente Wärmedämmung an der Südfassade Verglasung Südfassade: mit K-Wert 8 W/m 2 K, Gesamtenergiedurchlass- grad 46% Holzkochherd: mit Heizregister; Abwärme beheizt Küche und Essraum Wärmedämmung: Gebäudehülle 200 mm, K-Werte für Dach 0,178 W/m 2 K und Aussenwand O.147 W/m 2 K Architekturbüro: Toni Spirig, Innpark, 7505 Celerina Die neue Keschhütte: Westseite mit Eingang Die Südfassade mit Foto-voltaikflächen ( dunkelblau ) auf Dach und an der Fassade und transparenter Wärmedämmung ( grau ) Nahaufnahme der Fotovoltaik-flächen ( dunkelblau ) und transparenter Wärmedämmung ( grau ) DIE ALPEN 11/2001

Leserbriefe

La posta dei lettori

Courrier des lecteurs

Zentrale Kurse und Tourenwochen

Corsi centrali e settimane del CAS

Cours centraux et semaines du CAS

Feedback