Leicht zum Ausgangspunkt

Die Jorasse-Sesselbahn von Ovronnaz befördert den Wanderer zum Ausgangspunkt schöner Wanderungen, beispielsweise zu dem für die Wanderung um den Grand Chavalard. Der Zugang zur 16,. " " .5 Kilometer langen Rundwanderung mit rund 650 Höhenmetern erfolgt mit dem Sessellift von Ovronnaz aus. Von der Station Jorasse führt ein kurzer Weg nach Petit Pré. Dort kommt man auf den Rundwanderweg, den man am besten im Gegenuhrzeigersinn begeht. So liegt der anstrengende Aufstieg zum Col du Fenestral am Anfang der Wanderung. Danach gelangt man zum blumenreichen Grand Pré d' Euloi. Dann steigt man auf den Fenestral-Pass, der einen grossartigen Blick Richtung Montblanc ermöglicht. Der lange Abstieg auf der linken Seite des Kessels unterhalb der Dents de Morcles und von Le Chavalard führt zum oberen Fully-See und weiter gegen Sorgno. Der Weg folgt danach dem Südhang des Grand Chavalard, von dem man direkt ins Rhonetal hinuntersieht. Danach läuft man auf der Ostseite zurück zum Ausgangspunkt und kann mit der Bahn nach Ovronnaz hinunterschweben. Weitere Infos: www.teleovronnaz.ch PR-Text Wechselt je nach Aktivität automatisch die Anzeige: die Suunto Core.

Der trittsichere Wanderschuh der italienischen Firma Kayland.

PR -F oto PR -F oto Biwaksack und Schlafsack in einem: Ajungilak Shield von Mammut.

PR-Foto Bei der Bergstation der Jorasse-Sesselbahn beginnen Wanderungen mit bestem Weitblick.

PR -F oto

Feedback