Neuer Naturlehrpfad im Nationalpark

In diesem Sommer ist im Schweizerischen Nationalpark der vollständig überarbeitete Naturlehrpfad im Ofenpassgebiet eröffnet worden. An insgesamt 45 Stationen mit jeweils ein bis drei Tafeln werden die Besucherinnen und Besucher über die unmittelbar sie umgebende Natur informiert. Neu sind die Juniortafeln, die gezielt die Jüngsten ansprechen. Zentrale Figur des Naturlehrpfades ist die Cratschla, der Tannenhäher, die neugierweckend und mit Charme Grosse und Kleine zum bewussten Beobachten und gemeinsamen Erleben einlädt. Gem. Mtlg.

Gefunden

- am 26.6.1999 auf der Abfahrt vom Clariden, Höhe Chammlijoch, anthrazitfarbene Wollmütze. Sich melden bei Dietrich Bäbler, Hinter-haslen, 8773 Haslen, Tel. 055/64416 62 -am 5.7.1999 auf dem Diethelm/ Fluebrig ein Fleece-Hemd, Gr. L. Sich melden bei Kaspar Schüpfer, Land-str. 77, 8197 Rafz, Tel. 01/869 24 51 - am 4.7.1999 auf dem Piz de la Funtanna Fernglas. Sich melden bei Marianna Serena, Im Widenbüel 2, 8617 Mönchaltorf, Tel. 01/948 13 88 - am 16.7.1999 zwischen der Alpe Vannino und dem Passo Scatta Minoia ( Val Formazza ) ein Sonnenbrillen-Aufsatz. Sich melden bei Ernst Brunner, Burgwiesenstr. 33, 8335 Hittnau, Tel. 01/950 33 82 -am 26.7.1999 beim Aufstieg zur Capanna Forno eine Damenarmbanduhr. Sich melden bei Pia Gabathuler, Wolfsackerstrasse 36, 5600 Lenzburg, Tel. 062/891 16 55 -Anfang August 1999 auf dem Weg zur Dammahütte Kleinfeld- Die Juniortafeln, in kindgerechter Höhe angebracht, regen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Natur an.

Feedback